Brand und Staubexplosion in Sägewerk

tpsdave / Pixabay Feuerwehreinsatz Symbolbild

ASCHAFFENBURG. Ein Brand in einem Sägewerk in des Limesstraße hat am späten Freitagnachmittag einen größeren Einsatz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

 

Zunächst war es in einer Fabrikhalle aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand im Bereich einer Kesselimprägnieranlage gekommen. Ein 29-jähriger und ein 26-jähriger Mitarbeiter der Firma wollten das Feuer noch löschen. Hierbei kam es dann aber zu einer Staubexplosion.

Durch die anschließende schnelle Reaktion der Belegschaft wurden sämtliche Hallen umgehend komplett geräumt, sodass aufgrund des Vorfalls keinerlei Verletzte zu beklagen sind. Die mit einem Großaufgebot anwesende Feuerwehr Aschaffenburg konnte die betroffene Halle nur mit schwerem Atemschutz betreten. Die Löscharbeiten an der Anlage gestalteten sich als schwierig und nahmen mehrere Stunden in Anspruch.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

PP Unterfranken

Bildergalerie Michaelismesse Wertheim Freitag 07.Oktober.2011