Bretzfeld-Bitzfeld : Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall – Zwei Verletzte

RayMediaGroup / Pixabay

12.04.2019 – 00:59

Polizeipräsidium Heilbronn

Bretzfeld-Bitzfeld (ots)

Hohenlohekreis

 

Zu einem Verkehrsunfall mit einem hohen Sachschaden kam es am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße 1036 zwischen Öhringen und Bretzfeld-Bitzfeld. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Gegen 16.30 Uhr war ein 30-jähriger Opelfahrer von Bitzfeld in Richtung Öhringen unterwegs. Kurz nach der Einmündung Verrenberg kam er vermutlich infolge seiner Drogenbeeinflussung und weil er sein Mobiltelefon beim Fahren benutzte, nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er gegen einen entgegenkommenden 40-Tonner-Sattelzug. Dieser kam anschließend nach links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und kam im Graben zum Stehen. Im weiteren Verlauf stieß der Opel-Fahrer noch gegen einen hinter dem Sattelzug fahrenden Fiat Panda eines 26-Jährigen. Der Opel-Fahrer sowie der 69-jährige Lenker des Sattelzugs wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An dem Sattelzug, der mit Stückgut beladen war, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 80 000 Euro. Der Schaden an dem Opel beläuft sich auf ca. 5 000 Euro. An dem Fiat sowie dem Baum entstand ein weiterer Schaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. Bei den Unfallermittlungen stellte sich auch heraus, dass der 30-jährige Unfallverursacher keinen Führerschein besaß. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. Die L 1036 war wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen bis gegen 21.00 Uhr voll gesperrt.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1