Bürgergespräch Wertheim-Grünenwört : Viel Begeisterung und Wünsche an den Oberbürgermeister Kandidaten Markus Herrera Torrez

Markus Herrera Torrez - Oberbürgermeister für Wertheim

 

Landesstraße 2310 bleibt Problemfall

Bewohner äußern Unzufriedenheit mit aktueller Situation beim Bürgergespräch von Markus Herrera Torrez

 

Über 80 Bürgerinnen und Bürger konnte OB-Bewerber Markus Herrera Torrez bei seinem jüngsten Bürgergespräch in Grünenwört begrüßen.

Der Bewerber präsentierte zunächst sich und seine Ideen und betonte noch einmal, dass auch die Ergebnisse der vielen Hausbesuche und seiner Bürgerumfrage Eingang in sein Programm finden würden. Bei der Vorstellung seiner bisherigen Berufslaufbahn ging Markus Herrera Torrez intensiv auf seine Berufserfahrung in Brüssel ein. In der Zeit seiner Entsendung für die IG Metall an den Europäischen Dachverband aller Gewerkschaften (EGB) stand Markus Herrera Torrez im intensiven Austausch mit der Brüsseler Kommissionsbürokratie. Dort führte er Gespräche mit Europaabgebordneten, und Spitzenbeamten der Europäischen Kommission. Auch an den Sitzungen des europäischen Sozialdialogs nahm er teil. Auf Einladung von Mitgliedsorganisationen des EGB berichtete er in unterschiedlichen europäischen Ländern zu laufenden Initiativen und Gesetzgebungsverfahren der europäischen Institutionen.

Ein Thema des Abends, das den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern sichtlich unter den Nägeln brannte, war die noch immer unbefriedigende Situation der Landesstraße 2310, die durch Grünenwört führt und sich in einem sehr schlechten Zustand befindet, was u.a. zu einer großen Lärmbelästigung bei den Anwohnern führt. Da es sich um eine Landesstraße handelt, verweist die Stadt bei dieser Problematik auf die Zuständigkeit des Regierungspräsidiums. „Bisher bestehende Kontakte nach Stuttgart bzw. ins Regierungspräsidium scheinen nicht den gewünschten Erfolgt gebracht zu haben“, betonte ein Bewohner. Herrera Torrez sicherte den Bürgerinnen und Bürgern zu, sich als Oberbürgermeister der Angelegenheit mit Nachdruck anzunehmen.

Weiteres Thema des Abends war die zu verbessernde Aufenthaltsqualität am Wasser. „Wertheim hat mit seiner Lage an Main und Tauber optimale Voraussetzungen für Naherholungsmöglichkeiten am Wasser. Ich möchte, dass die Aufenthaltsqualität am Wasser deutlich gesteigert wird und so auch die hiesige Bevölkerung noch mehr von der tollen Lage ihrer Stadt profitiert,“ erläuterte der Bewerber.

Nach dem offiziellen Teil nahm sich Herrera Torrez wie gewohnt Zeit für Einzelgespräche und erhielt für seine Forderungen und Ideen großen Zuspruch. „Die Bürgergespräche motivieren mich jeden Tag aufs Neue. Es freut mich zu sehen, dass die Bürgerinnen und Bürger in ganz Wertheim so sehr für ihre Stadt, ihren Stadtteil oder ihre Ortschaft brennen und sich einbringen wollen,“ freut sich der Bewerber.

 

 

Homepage: www.markus-herreratorrez.de

E-Mail: kontakt@markus-herreratorrez.de

Facebook: fb.me/MarkusHerreraTorrez

Twitter: MHTorrez

Telefon / WhatsApp: 0177 589 53 92

Bildergalerie Michaelismesse Wertheim Messeumzug , Bierfassantich , Jugendfußballturnier 03.10.2015