Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) weist Kritik an Lohnkostenzuschüssen zurück

NeuPaddy / Pixabay


Rheinische Post:

Düsseldorf (ots) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Kritik an den geplanten staatlichen Lohnkostenzuschüssen für Langzeitarbeitslose zurückgewiesen. „Ich bin mir sicher, dass wir mit den Zuschüssen keine privaten Betriebe vom Markt verdrängen“, sagte Heil der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagsaugabe). „Schließlich steht das Instrument grundsätzlich allen Betrieben offen“, sagte der Minister. Die Einstellungschancen für Langzeitarbeitslose mit Hilfe von Lohnkostenzuschüssen für Arbeitgeber würden auch wegen der wachsenden Arbeitskräfteknappheit zunehmen. „Viele Unternehmen suchen doch händeringend nach Arbeitskräften“, sagte Heil. „Die, die in der Lebensrealität unterwegs sind und wissen, dass man Menschen eine Chance geben muss, kann ich überzeugen. Zum Beispiel Handwerksbetriebe, die sonst keine Arbeitskräfte mehr finden und die mehr tun wollen für den Zusammenhalt in der Gesellschaft“, sagte der Minister.

 

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*