C&A will jetzt auch Spielzeug, Schnuller und Bettwäsche verkaufen

annca / Pixabay


Der Tagesspiegel:

Berlin (ots) – Der Textilhändler C&A will in seinen deutschen Geschäften künftig mehr als nur Mode verkaufen. „Wir wollen das Sortiment um Spielzeug, Wohnaccessoires und dekorative Kosmetik erweitern“, sagte Deutschlandchef Mohamed Bouyaala dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe).

In Köln testet die Handelskette derzeit eine Kooperation mit dem Bobbycar-Hersteller Simba Dickie. „Wenn das funktioniert, weiten wir das Angebot auf weitere Läden aus“, kündigte Bouyaala an. Auch Schnuller, Babyzubehör, Haushaltswaren, Bettwäsche oder Kerzen kann sich der Manager im Sortiment vorstellen. Zudem sucht C&A im Textilgeschäft nach einem Partner, der das Sortiment von Eigenmarken um Markenartikel ergänzt.

 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012