Die Bayerische Polizei – Erst Schlüssel, dann Schmuck gestohlen

COBURG. Bereits vor knapp zwei Wochen erbeuteten bislang unbekannte Diebe den Schlüsselbund eines 84-jährigen Coburgers. Am Wochenende bemerkte dieser schließlich, dass aus seiner Wohnung Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro fehlte. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Am 13.01.2022, gegen 11 Uhr, ließ der Senior seinen Schlüsselbund aus Unachtsamkeit an einer Tür in der Metzgergasse stecken. Als ihm das Missgeschick auffiel, fehlte von diesem jedoch bereits jede Spur. Der Mann meldete den Diebstahl bei der Polizei, die Schlüssel blieben allerdings verschwunden.

Am vergangenen Samstag, gegen 10 Uhr vormittags, stellte der 84-Jährige schließlich erschrocken fest, dass aus seiner Wohnung in der Judengasse mehrere Schmuckgegenstände, namentlich Ringe, Halsketten und ein Armband, verschwunden waren. Der Verdacht liegt nahe, dass die unbekannten Diebe des Schlüsselbundes die Gelegenheit nutzten, um sich mit diesem Zutritt zur Wohnung des Mannes zu verschaffen und dort die Beute im Wert von mehreren Tausend Euro zu machen.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

  • Wer ist auf den Diebstahl des Schlüsselbundes am Donnerstag, 13.01.2022, in der Metzgergasse aufmerksam geworden?
  • Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Zeitraum zwischen 13.01.2022 und 22.01.2022 im Bereich Judengasse/Metzgergasse gesehen?
  • Wer kann Angaben zum Verbleib des gestohlenen Schmucks machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter Tel. 09561/645-0 entgegen.

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*