Die Bayerische Polizei – Ohne Führerschein über die rote Ampel gefahren

NÜRNBERG. (1657) Am Freitagmorgen (03.12.2021) fuhr ein 21-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt trotz Rotlicht über eine Kreuzung. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte befand sich direkt hinter dem Fahrzeug.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte befand sich während der Streifenfahrt im Bereich der Kreuzung Färberstraße / Ecke Frauentorgraben, als ein vor ihr fahrendes Fahrzeug bei Rotlicht die Kreuzung überquerte. 

Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 21-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Der 21-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

Erstellt durch: Michael Petzold

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*