Die Bayerische Polizei – Polizeipräsident Roman Fertinger verabschiedet Dieter Meyer, Leiter der Polizeiinspektion Treuchtlingen, in den Ruhestand

TREUCHTLINGEN. (1595) Am Dienstag (23.11.2021) wurde der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Treuchtlingen, Erster Polizeihauptkommissar Dieter Meyer, verabschiedet. Er tritt am 30.11.2021 in den Ruhestand ein und war somit auf den Tag genau elf Jahre lang Leiter der Polizei in Treuchtlingen. Die Entscheidung zur Nachfolge der Dienststellenleitung wird in Kürze durch das Bayerische Staatsministerium des Innern erfolgen.

Dieter Meyer absolvierte im Jahr 1981 seine Laufbahnprüfung im damals mittleren Dienst (heute 2.Qualikfikationsebene). Im Anschluss leistete er sieben Jahre Dienst bei der Grenzpolizeistation Kiefersfelden und qualifizierte sich hier für das Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Fürstenfeldbruck. Mit erfolgreich abgeschlossenem Studium wechselte Dieter Meyer in den gehobenen Dienst (mittlerweile 3. Qualifikationsebene). Der junge Polizeikommissar leitete zunächst eine Dienstgruppe bei der Polizeiinspektion Treuchtlingen; nach drei Jahren wechselte Dieter Meyer zur benachbarten Polizeiinspektion Weißenburg. Auch hier war er mehrere Jahre als Dienstgruppenleiter tätig.

Von 2001 bis 2006 war der dreifache Familienvater als Sachbearbeiter in der Einsatzzentrale der damaligen Polizeidirektion Schwabach eingesetzt.
Nach der Polizeireform, die auch die Auflösung der Polizeidirektionen beinhaltete, wechselte er zu der an das Polizeipräsidium Mittelfranken angegliederten Einsatzzentrale und leitete diese schließlich.

Am 01.12.2010 kehrte Dieter Meyer zurück nach Treuchtlingen und wurde Leiter der dortigen Polizeidienststelle. Dem Beamten, der auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken kann, oblag seitdem das Wohl von rund 24.000 Menschen, die im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Treuchtlingen leben.

Die Grußworte der Gäste waren geprägt von uneingeschränkter Wertschätzung gegenüber der Persönlichkeit des Ersten Polizeihauptkommissars und aufrichtigem Dank für seine Leistungen als Polizeibeamter.

Herr Polizeipräsident Roman Fertinger betonte in seiner Laudatio auf den fachlich sehr versierten 61-Jährigen, er habe seine Mitarbeiter stets mit Respekt und nicht mit Hierarchie geführt. Besonders zeichnete Dieter Meyer auch aus, dass er stets mit den Menschen und nie über sie redete. 

Der ebenfalls anwesende Landrat Manuel Westphal dankte Dieter Meyer für die hervorragende fachliche und menschliche Zusammenarbeit und gab an, er sei mit „einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge“ zur der Verabschiedung gekommen.

Die erste Bürgermeisterin der Stadt Treuchtlingen, Frau Dr. Dr. Kristin Becker, dankte Dieter Meyer dafür, dass der gebürtige Schwabe bei den zahlreichen Funktionen die er durchlaufen hat, schließlich in Treuchtlingen dienstlich sesshaft geworden sei. Der für die Menschen stets so nahbare Polizeibeamte hinterlasse mit seinem Abschied deutliche Spuren in Treuchtlingen. 

In seinen Abschiedsworten bedankte sich Dieter Meyer für all das Lob, das er erhalten habe. Dieses Lob gebühre jedoch allen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren hervorragender Arbeit. Die Tätigkeit als Dienststellenleiter einer Landinspektion ist seiner Auffassung nach die schönste, die die Bayerische Polizei zu bieten habe.
Er habe seinen Beruf bis zum letzten Tag geliebt, freue sich nun aber auch auf seinen Ruhestand und die Zeit mit seiner Familie.

Erstellt durch: Michael Petzold

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*