Die Bayerische Polizei – Pressebericht der Polizei München vom 22.11.2021

Am Sonntag, 21.11.2021, gegen 03:40 Uhr, wollte sich eine 29-jährige Münchnerin in der Einsteinstraße in ein Wohnanwesen begeben. Im Durchgang zur Eingangstüre standen zwei ihr unbekannte Personen. Von diesen beiden wurde sie unvermittelt angegriffen, geschlagen und verletzt. Die Hintergründe zur Tat sind derzeit noch unklar.

Während des Übergriffs kamen zwei Zeugen hinzu, woraufhin die Täter von der 29-Jährigen abließen.

Das Kommissariat 26 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Person:

Weiblich, ca. 180 cm, ca. 25 Jahre alt, kräftige Statur, lange blonde Haare

2. Person:

Männlich, 170 cm, ca. 35 Jahre alt, südländische Erscheinung, trug eine rote Jacke und Jeans

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Einsteinstraße/Trogerstraße/ Seeriederstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*