„Die CelLISZTen“ gastieren im Kloster Bronnbach – Konzert des Kulturkreises Wertheim

Das Celloensemble „Die CelLISZTen“ präsentiert am Samstag, 7. Oktober, südamerikanische Impressionen im Kloster Bronnbach. Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach

Südamerikanische Impressionen

Das Weimarer Celloensemble „Die CelLISZTen“ präsentiert am Samstag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr südamerikanische Impressionen im Kloster Bronnbach. Veranstalter des Konzerts ist der Kulturkreis Wertheim in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Kloster Bronnbach.

Man stelle sich vor, die besten Nachwuchscellisten weltweit formieren sich zu einem großen Ensemble. Gewinner und Preisträger wichtiger Wettbewerbe wie dem Deutschen Musikwettbewerb, dem Internationalen Lutoslawski-Wettbewerb Warschau, dem Tonali-Wettbewerb Hamburg und dem New Talent Wettbewerb des Südwestrundfunks musizieren auf höchstem Niveau gemeinsam: Das ist das Weimarer Celloensemble „Die CelLISZTen“ aus der Klasse von Professor Wolfgang Emanuel Schmidt von der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.

Wie der Eigenbetrieb Kloster Bronnbach mitteilt, gastiert die junge dynamische Spitzentruppe erstmals in Bronnbach mit einem Programm zum Thema „Südamerikanische Impressionen“, das virtuose und höchst vergnügsame Unterhaltung garantiert.

Die beiden berühmten Bachianas Brasileiras von Hector Villa-Lobos stehen im Zentrum des Programms in einer Bearbeitung für acht Celli. Tangos von Astor Piazzolla und Helmut Abel, welcher seine Tangos extra für das Celloensemble „Die CelLISZTen“ geschrieben hat, zaubern das Flair südamerikanischer Leidenschaft, Leichtigkeit und Sinnlichkeit in den Bernhardsaal des Klosters Bronnbach.

Ergänzt wird diese Südamerika-Reise von verschiedensten Stücken für Celloensemble, von zwei Celli bis zum Sextett. Einen besonderen Lichtpunkt setzt Janina Ruh (Preisträgerin des Deutschen Musikwettbewerbs und New Talent des SWR), die nicht nur im Ensemble mitspielt, sondern auch den Gesangspart in Villa-Lobos’ Bachianas Nr. 5 übernimmt.

Tickets gibt es für 28 Euro in der ersten Kategorie, 24 Euro in der zweiten Kategorie und 18 Euro in der dritten Kategorie beim Kloster Bronnbach, Telefonnummer 09342/935202000, E-Mail: info@kloster-bronnbach.de, sowie im Internet unter www.reservix.de. Studenten und Inhaber der FN-Card Premium zahlen weniger. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kloster-bronnbach.de.

 

Bilder Altstadtfest in Wertheim , Freitag 29.07.2011