Durchsuchungsbeschluss vollzogen – Marihuana und Aufzuchtanlage sichergestellt

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
micripper / Pixabay Symbilbild

RIEDBACH, LKR. HASSBERGE. Bei dem Vollzug eines Durchsuchungsbeschlusses hat die Schweinfurter Kripo am Mittwochmorgen in einem Ortsteil von Riedbach größere Mengen Marihuana und eine Aufzuchtanlage sichergestellt. Gegen den Wohnungsinhaber läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

 

Im Zuge ihrer Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt Hinweise darüber erlangt, dass der Landkreisbewohner in seiner Wohnung Marihuana anbauen und damit Handel treiben soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg war ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erlassen worden, der am Mittwochmorgen mit Unterstützung der Polizeiinspektion Haßfurt, Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Schweinfurt und einem Rauschgiftspürhund vollzogen wurde.

Bei der Durchsuchungsaktion entdeckten die Beamten eine abgebaute Aufzuchtanlage, mehr als 500 Gramm Marihuana bzw. Pflanzenreste sowie eine geringe Menge Haschisch. Sämtliche Betäubungsmittel und Drogenutensilien wurden sichergestellt.

Gegen den Wohnungsinhaber wird nun wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. Die noch andauernden Ermittlungen werden von der Kripo Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

PP Unterfranken

Bildergalerie Skate Contest Wertheim an der Skaterbahn , 17.07.2016