Ein Platzregen wurde einer Familie auf der A 3 zum Verhängnis – Rettungshubschrauber Einsatz

RayMediaGroup / Pixabay

30.08.2019, PP Unterfranken

 

HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG. Am Donnerstagnachmittag geriet ein Pkw mit österreichischer Zulassung aufgrund des plötzlich einsetzenden Starkregens auf der A 3 ins Schleudern und überschlug sich. Der Pkw war mit einer vierköpfigen Familie besetzt, darunter zwei Kleinkinder. Nach derzeitigen Kenntnisstand wurden dabei
alle vier Insassen leicht verletzt.

Gegen 16.45 Uhr setzte auf der A 3, bei Helmstadt, kurz vor der Rastanlage Fronberg Süd ein Platzregen ein. Aufgrund Aquaplaning geriet ein Pkw mit österreichischer Zulassung von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen die Betonmittelleitplanke. Anschließend schleuderte er quer über die Fahrbahn, überschlug sich und kam dann an der dortigen Böschung zum Stehen. Aufgrund der Tatsache, dass der Pkw mit einem einjährigen Buben und einem zweijährigen Mädchen zusammen mit dem 30-jährigen Vater und der 27-jährigen Mutter besetzt war, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der die Familie in zwei
Krankenhäuser brachte.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand wurden alle vier Fahrzeuginsassen bei dem Unfall zum Glück lediglich leicht verletzt und können die Krankenhäuser heute wieder verlassen.

 

Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1