Einwanderungspolitik – Widersprüchlich und Unvernünftig – Kommentar von Steven Geyer

Ankunft Flüchtlinge in Wertheim , 2015


Berliner Zeitung:

Berlin (ots) – In der Asyl- und Zuwanderungspolitik verhalten sich CDU und CSU seit jeher nicht nur höchst unpragmatisch, sondern auch widersprüchlich und unvernünftig. Gut, dass der Vorschlag des CDU-Ministerpräsidenten Daniel Günther, gut integrierten Ausländern ein Bleiberecht zu geben, das erneut offenlegt – und die Union hoffentlich zur Einsicht bewegt … Zugleich ist der Einwand führender Unionspolitiker, so locke man Migranten ohne Asylrecht an, eine freche Verdrehung: Ja, es wäre besser, sie könnten sich in Branchen mit Fachkräftemangel um Jobs bewerben statt um Asyl. Doch ist es ja gerade die Union, die das dafür nötige Einwanderungsgesetz aus ideologischen Gründen weiter blockiert.

 

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012