Enkeltrickbetrüger erfolgreich – Seniorin übergibt 25.000 Euro

LKR. RHÖN-GRABFELD. Erfolgreich getäuscht ein hat Unbekannter bereits am vergangenen Dienstag eine fast 90-jährige Seniorin aus dem Landkreis. Der Mann gab sich als Bekannter der Dame aus und ließ sich 25.000 Euro übergeben. Von Täter und Beute fehlt bislang jede Spur. Die Ermittlungen führt die Kripo Schweinfurt.

 

Am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, erhielt eine Seniorin aus dem Landkreis einen Anruf von einem angeblichen Bekannten aus Hamburg. Der Anrufer war hierbei offenbar so überzeugend, dass die Dame daraufhin zu ihrer Bank ging und 25.000 Euro abgehoben hat. Nach einem weiteren Anruf begab Sie sich zu einem vereinbarten Treffpunkt an der Josefskapelle am Bischofsheimer Friedhof und übergab an einen Boten den gesamten Geldbetrag.

Erst als die 90-jährige Geschädigte ihren echten Bekannten angerufen hat und dieser von nichts wusste, realisierte sie den Betrug. Die Seniorin kann den Geldboten nicht näher beschreiben.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, werden gebeten, sich mit der Kripo Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 in Verbindung zu setzen.

Das Polizeipräsidium Unterfranken bittet Angehörige von Senioren erneut darum, ihre älteren Verwandten immer wieder zu sensibilisieren und auf die Masche der Betrüger hinzuweisen.

 

PP Unterfranken

 

Bildergalerie Eierparty Wertheim-Reicholzheim 31.03.2012




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*