Erheblicher Schaden nach Einbruch in Spielothek – Polizei sucht Zeugen

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]

KITZINGEN. Am frühen Dienstagmorgen drangen zwei bislang Unbekannte gewaltsam in eine Spielothek ein und erbeuteten Bargeld in fünfstelliger Höhe. Die Kriminalpolizei Würzburg nahm die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise.

 

Am Morgen des 01.11.2017 setzten zwei bislang unbekannte Täter um kurz vor fünf Uhr die Alarmanlage einer Spielothek im Gewerbegebiet außer Betrieb. Über einen Nebeneingang gelangten sie ins Innere der Spielhalle. Auch dort wurde durch die Täter zuerst die gesamte Alarmanlagensteuerung zerstört, bevor sie sich offenbar gezielt an zwei Geldwechselautomaten zu schaffen machten. Die beiden tresorähnlichen Automaten wurden mittels einem Trennschleifer geöffnet um an das Bargeld in Höhe von mehreren zehntausend Euro zu gelangen. Im Anschluss konnten die beiden Täter mit der Beute unerkannt vom Tatort fliehen. Durch den Einbruch entstand dem Betreiber neben dem erheblichen Entwendungsschaden noch Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem sind zum Tatzeitpunkt im Umfeld der Spielhalle zwei schwarz bekleidete, vielleicht sogar maskierte Personen aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise zu einem möglichen Fluchtfahrzeug geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

 

Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei Würzburg unter 0931/4571732 entgegen.

 

PP Unterfranken

 

Bildergalerie Thüringer Markt in Wertheim , 21-24.10.2015