Erster Sprechtag des Welcome Centers in Wertheim – Fragen zum Leben und Arbeiten in der Region

Bild v.l.: Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim, Isabell Bommert und Bürgermeister Wolfgang Stein. Foto: Stadtverwaltung Wertheim

Fragen zum Leben und Arbeiten in der Region

Erster Sprechtag des Welcome Centers in Wertheim

Das Welcome Center Heilbronn-Franken bietet nun auch in Wertheim eine monatliche Sprechzeit an. Bisher mussten Interessenten dafür nach Tauberbischofsheim oder Bad Mergentheim fahren. Das Beratungsangebot richtet sich an internationale Fachkräfte und ihre Familien, die neu in der Region sind und Fragen rund um das Leben und Arbeiten in Deutschland haben. Wahrgenommen wurde der erste Beratungstag in Wertheim von einem Wirtschaftswissenschaftler aus Syrien und einer Biochemikerin aus dem Irak.

Isabell Bommert, Projektleiterin und Ansprechpartnerin für Wertheim, war erfreut, wie gut vorbereitet die beiden Interessenten zur Sprechstunde kamen. Auch wenn deutsche Lebensläufe noch nicht vorlagen, brachten beide die Zeugnisse aus ihrem Heimatland mit, zum Teil auch bereits ins Deutsche übersetzt. In der Sprechstunde stellten sie zahlreiche Fragen rund um den Bewerbungsprozess in Deutschland: Wie suche ich nach einem Arbeitsplatz? Muss ich meine Zeugnisse anerkennen lassen und wer ist mein Ansprechpartner? Wie sieht ein deutscher Lebenslauf aus?

In einem Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Stein und Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim betonte Isabelle Bommert, dass sich das Angebot des Welcome Centers nicht ausschließlich an internationale Fachkräfte und ihre Familien richtet. Ebenso können kleine und mittlere Unternehmen das Beratungsangebot nutzen, die Fragen zur Gewinnung und Integration von ausländischen Mitarbeitern haben.

Bürgermeister Wolfgang Stein freute sich über das verbesserte Beratungsangebot. Die Stadt Wertheim werde sich dafür einsetzen, dass die Vorort-Sprechzeiten dauerhaft angeboten werden.

Projektträger des Welcome Centers Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Sie hat als regionale Wirtschaftsförderungseinrichtung im Rahmen des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken die Federführung für das Thema „außerregionale Fachkräfte“ übernommen.

Die nächsten offenen Sprechzeiten des Welcome Centers Heilbronn-Franken finden am 3. Mai und 7. Juni jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr im Rathaus Wertheim statt. Eine kurze Anmeldung zur Beratung unter Telefon 07131/7669-868 oder E-Mail: welcomecenter@heilbronn-franken.com ist erwünscht. Auch außerhalb der offenen Sprechzeiten steht das Welcome Center Heilbronn-Franken als Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.welcomecenter-hnf.com.

Stadtverwaltung Wertheim