Fahrrad gestohlen / Einbruch in Recyclinghof / Betrunken unterwegs / Unfall verursacht und geflohen – Zeugen gesucht

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Künzelsau: Unfall verursacht und geflohen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter oder eine Unbekannte beschädigte zwischen Mittwoch und Donnerstag mit einem Fahrzeug einen in Künzelsau auf einem Kundenparkplatz geparkten Pkw. Innerhalb dieses Zeitraums touchierte er oder sie beim Ein- oder Ausparken mit einem Fahrzeug den Mercedes Citan in der Bergstraße in Künzelsau. Der Verursacher oder die Verursacherin fuhr nach dem Zusammenprall weiter und kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Niedernhall: Mit 2,8 Promille einen Unfall verursacht

Ein stark betrunkener Autofahrer verursachte am Freitag einen Unfall in Niedernhall und fuhr davon. Gegen 21.45 Uhr war der 44-Jährige mit seinem Nissan Qashqai auf der Straße „Engelgraben“ unterwegs. Hierbei touchierte er mit seinem Wagen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Toyota Yaris. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr er davon. Zeugen beobachteten den Unfall und informierten die Polizei, wodurch der Unfallverursacher an seiner Wohnanschrift angetroffen wurde. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 44-Jährige deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest ergab 2,8 Promille. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde dem Mann die Fahrerlaubnis entzogen. Insgesamt verursachte er Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro.

Schöntal-Bieringen: Einbruch in Recyclinghof

Unbekannte verschafften sich am Freitag oder Samstag unbemerkt Zutritt zu dem Recyclinghof in Schöntal-Bieringen. Die Täter begaben sich zu dem Hof in der Halsberger Straße, überstiegen den Metallzaun und brachen anschließen zwei Container auf. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Krautheim, Telefon 06294 234, zu melden.

Schöntal: Mit dem Auto über den Bolzplatz gefahren

Ein 21-Jähriger befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Auto einen Bolzplatz in Schöntal. Der Mann begab sich gegen 14 Uhr zu dem Sportplatz auf dem Flurstück 404 und zog mit seinem Wagen auf dem Rasen seine Kreise. Dabei wurde die Grasdecke deutlich beschädigt. Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei, die den 21-Jährigen mit seinem Pkw an seiner Wohnanschrift antrafen. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Künzelsau: Betrunken unterwegs

Knapp 2,3 Promille zeigte ein Alkoholtest eines 57-jährigen Autofahrers bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle an. In der Nacht auf Sonntag befuhr der Mann mit seinem VW Golf die Straße „Goldberg“ in Künzelsau. Polizeibeamte hielten den Fahrer mit seinem Wagen an und stellten fest, dass er deutlich betrunken war. Nach einem Alkoholtest ging es für den Mann ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Gegen 1.15 Uhr begegneten die Beamten dem Mann mit seinem Fahrzeug in der Raffaelstraße in Künzelsau wieder. Der 57-Jährige setzte sich nach der Blutentnahme im Krankenhaus trotz Untersagung der Weiterfahrt erneut ans Steuer seines Wagens und fuhr weiter. Ihn erwartet nun zwei Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Öhringen: Fahrrad gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten am Samstag ein hochwertiges E-Bike in Öhringen. Zwischen 19.30 Uhr und 23.30 Uhr begaben sich die Täter in den Hofgartenweg. Die Diebe wurden fündig und nahmen ein unter einem Carport abgestelltes E-Bike der Marke „Winora iN7“ mit. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können oder in diesem Beriech eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Neuenstein: Fahrzeug übersehen – 25.000 Euro Sachschaden

Am Freitagmittag kollidierten zwei Fahrzeuge im Bereich der Autobahnauffahrt bei Neuenstein. Gegen 12.15 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem Mercedes C-Klasse auf der Landesstraße 1051 in Richtung Neuenstein unterwegs. An der Autobahnauffahrt bog der Mann mit seinem Wagen nach links ab und übersah hierbei vermutlich den entgegenkommenden Mercedes Vito eines 57-Jährigen. Beide Fahrzeuge prallten im Einmündungsbereich zusammen. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenprall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.

Öhringen: Sattelzug macht sich selbständig

Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 an einem Skoda war das Ergebnis eines Unfalls in der Nacht auf Sonntag in Öhringen. Der 58 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges parkte diesen gegen 23 Uhr auf dem Gelände einer Firma in der Straße „Häldenhof“. Als er das Führerhaus des LKW verlassen hatte, machte sich der Laster aus bislang noch unbekannten Gründen selbständig und rollte rückwärts. Nach einem Sturz gelangte der Mann ins Führerhaus, konnte das Gefährt aber nicht anhalten. Das Fahrzeug rollte infolgedessen auf den abgestellten Skoda. Nachdem der 58-Jährige den Motor des Sattelzuges wieder gestartet hatte, fuhr er geradeaus und schleifte den PKW noch einige Meter mit, da dieser mit dem Auflieger verkeilt war. Am Skoda entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*