Frontalzusammenstoß mit Lkw – 19-jähriger Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verstorben

MELLRICHSTADT, LKR. RHÖN-GRABFELD. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Montagabend ein 19-jähriger Motoradfahrer verstorben. Er war mit seiner Yamaha offenbar in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Lkw kollidiert. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Mellrichstadt.

 

Gegen 18.30 Uhr hat sich der Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Eußenhausen und Henneberg ereignet. In diesem Bereich verläuft die Staatsstraße in Richtung Thüringen zweispurig. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr der 19-Jährige aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld auf der linken Fahrspur in Richtung Henneberg, um einen rechts fahrenden Pkw zu überholen. Als plötzlich ein Lkw entgegenkam, verlor der Motorradfahrer offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet weiter nach links in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal gegen den entgegenkommenden Lkw.

Der 19-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 60-jährige Lkw-Fahrer, der aus Sachsen-Anhalt stammt, blieb unverletzt.

Beamte der Polizeiinspektion Mellrichstadt haben den Verkehrsunfall aufgenommen. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Neben Polizei und Rettungsdienst befanden sich auch Notfallseelsorger und die Freiwillige Feuerwehr Eußenhausen im Einsatz.

Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsmaßnahmen bleibt die Staatsstraße zwischen Eußenhausen und Henneberg komplett gesperrt. Der Verkehr wird von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet. Auch die Thüringer Polizei ist unterstützenderweise in den Einsatz mit eingebunden.

Audiodatei

PP Unterfranken