FW-Kiel: Gasgeruchswolke im Kieler Stadtgebiet

Feuerwehr Kiel

Kiel (ots)

Am 25.11.2022 gingen gegen 9 Uhr, von Kiel Wellsee ausgehend, mehrere Notrufe über das Stadtgebiet verteilt bei der Leitstelle Mitte ein, die einen starken Gasgeruch meldeten. Die Feuerwehr Kiel rückte daraufhin mit mehreren Fahrzeugen aus und führte Kontrollen und Messungen durch. Eine Meldung über das NINA Warn System wurde vorsorglich ausgelöst. Die Kontrollen blieben ergebnislos.
Bei Arbeiten des vorgelagerten Netzbetreibers, die Schleswig-Holstein Netz AG, ist auf dem Gelände der Kavernenanlage in Kiel-Rönne so genanntes Odoriermittel ausgetreten. Durch diesen Geruchsstoff erhält das ansonsten geruchsneutrale Erdgas den typischen „faule Eier“-Geruch. Daher kam es in der Folge im gesamten Stadtgebiet zu entsprechendem Gasgeruch. Da kein Erdgas sondern das dem Gas beigeführtes Odoriermittel ausgetreten ist, ging hiervon keine Gefahr aus. Für die Unannehmlichkeiten entschuldigen sich die Schleswig-Holstein Netz AG sowie die Stadtwerke Kiel AG bei der Öffentlichkeit.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 – 0
Fax: 0431 / 5905 – 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*