FW-MH: Paddlerin gerät auf der Ruhr in Notlage

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots)

Mit dem Einsatzstichwort „Person im Wasser“ wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr heute Vormittag zur Mintarder Straße alarmiert. Parallel wurden Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei sowie der DLRG angefordert.

Aus unbekannten Gründen kenterte eine Paddlerin mit Ihrem Kanu auf der Ruhr in Höhe der Anlegestelle der Weißen Flotte. Eigenständig konnte sich die Person nicht aus dem Wasser retten, da sie sich mit Kanu und Paddeln unglücklich verfangen hatte. Jedoch konnte sie sich über Wasser halten und um Hilfe rufen.

Ein Besatzungsmitglied des ersteintreffenden Rettungswagens sprang unverzüglich ins Wasser, sicherte die Kanutin und brachte sie im weiteren Verlauf ans Ufer. Dort konnte sie mit vereinten Kräften aus dem Wasser gerettet werden. Die leicht Verletzte wurde im Anschluss zur weiteren Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. Ein ebenfalls alarmierter Hubschrauber der Landespolizei musste nicht mehr tätig werden. (CSch)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*