Gefährdeter Baum auf dem Savignyplatz muss zurückgeschnitten werden

Gefährdeter Baum auf dem Savignyplatz muss zurückgeschnitten werden

Um den Baum 66 am südlichen Savignyplatz musste wegen der möglichen Sturmgefahr eine Sicherheitsfläche abgesperrt werden. Bei einer gutachterlicher Prüfung wurde vorangeschrittene Fäule an mehreren Starkästen und am Stammfuß festgestellt. Der Baum ist aktuell nicht mehr bruch- und standsicher. Es besteht die Gefahr, dass Äste abbrechen und Passanten gefährden.
Ohne umgehende Schnittmaßnahmen (Kronensicherungsschnitt) besteht, insbesondere bei Starkwinden, Lebensgefahr. Um den Baum noch weiter erhalten zu können, ist eine starke Kroneneinkürzung bis auf alte Schnittstellen erforderlich, um die Windangriffsfläche zu verringern und damit die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

Wegen der vorhandenen Nester wurde das für den Artenschutz zuständige Umweltamt und eine unabhängige Ornithologin eingebunden.
Der Kronensicherungsschnitt, einschließlich der erforderlichen Maßnahmen zur Rettung der Jungvögel wurden aufgrund der vorliegenden Unwetterwarnung des DWD für Freitag, 20. Mai 2022, veranlasst. Die Teilabsperrung um den Baum wird nach Abschluss der Schnittmaßnahmen umgehend entfernt.

Im Auftrag
Farchmin

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*