Gewalt gegen Lehrer – Knochenjob

sifusergej / Pixabay


Mitteldeutsche Zeitung: zu Gewalt gegen Lehrer

Halle (ots) – Wir verlangen unseren Lehrern viel ab. Gleichzeitig fehlt es oft an Personal in den Schulen. Lehrer ist ein Knochenjob. Umso mehr muss gelten: Diese Lehrer – die jeden Tag mit den Schwierigkeiten von Integration, Inklusion oder auch nur der Pubertät konfrontiert sind – haben Anspruch darauf, dass die Gesellschaft und der Staat voll und ganz zu ihnen stehen. Das gilt besonders, wenn Schüler Gewalt gegen sie üben, ob physischer oder psychischer Art. Zuallererst muss die Politik das Problem anerkennen. Noch immer tun Behörden gern so, als ginge es nur um Einzelfälle. Das ist falsch.

 

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012