Heiko Maas will Neustart in Beziehungen zu Lateinamerika – Schaden durch USA China verhindern

betexion / Pixabay

Berlin (ots)

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) will mit einer diplomatischen Offensive die Beziehungen zu den über 30 Staaten Lateinamerikas verbessern und dieses Thema zu einem zentralen Schwerpunkt seiner Amtszeit machen. „Lateinamerika, die Karibik und Europa dürfen nicht zum Kollateralschaden des Handelsstreits zwischen den USA und China werden“, verweist Maas in einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ (Montagausgabe) auf die großen Möglichkeiten für die Wirtschaft beider Seiten.

 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012