IHK-Außenstelle Wertheim-Reinhardshof informiert zum Arbeitsrecht

Veranstaltung am 6. Oktober

Das Thema Arbeitsrecht ist komplex und nicht immer leicht verständlich. Ständige Neuerungen und eine Vielzahl von Gerichtsurteilen machen es besonders kleinen und mittelständischen Betrieben oft unmöglich, den Überblick zu behalten. Die IHK Heilbronn-Franken informiert ihre Mitglieder in einer Veranstaltung in der IHK-Außenstelle Wertheim am Dienstag, 6. Oktober, wie teure Fehler vermieden und Flexibilisierungsinstrumente in Arbeitsverträgen geschickt genutzt werden können. Anmeldungen nimmt die IHK-Außenstelle Wertheim bis 29. September entgegen.

Unterstützde WertheimerPortal.de mit einer Spende

Oftmals haben beispielsweise schon kleine Formfehler bei der Kündigung eines Arbeitsverhältnisses gravierende Auswirkungen. Die Folge sind häufig langwierige und kostenintensive Arbeitsgerichtsprozesse. Vorsicht ist also geboten. In der Veranstaltung soll vermittelt werden, wie sich Betriebe richtig verhalten und damit Ärger und wirtschaftlichem Schaden aus dem Weg gehen können, erläutert IHK-Außenstellenleiter Christof Geiger.

Rechtsanwältin Dr. Stefanie Boelck von der Kanzlei Heidelmann Rechtsanwälte in Wertheim zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis typische Stolpersteine bei Kündigungen und vertraglichen Klauseln in Arbeitsverträgen auf. Weitere Themen der Veranstaltung sind die Arbeitnehmerüberlassung, Werkverträge sowie die gesetzlichen Regelungen zur Bildungszeit und zum Mindestlohn.

Die IHK Heilbronn-Franken lädt am 6. Oktober in die IHK-Außenstelle in Wertheim (Technologie- und Wirtschaftszentrum, John-F.-Kennedy-Straße 4, Wertheim-Reinhardshof), zur kostenlosen Veranstaltung „Neues aus dem Arbeitsrecht – aktuelle Rechtsprechung und gesetzliche Neuregelungen“ ein. Beginn ist um 18 Uhr.

Voraussetzung zur Teilnahme an der kostenlosen Veranstaltung ist die verbindliche Anmeldung bis spätestens 29. September. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung ist möglich bei der IHK-Außenstelle in Wertheim, Sandra Baumann, Telefon 09342/93468-251, Fax 09342/93468-255, E-Mail: sandra.baumann@heilbronn.ihk.de.

Stadtverwaltung Wertheim