Irrige Annahmen der Wähler entscheiden am ende die Wahl

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
blickpixel / Pixabay

Frankfurter Rundschau: Irrige Annahmen

Frankfurt (ots) – Nicht nur die treuen und neuen Wähler bestimmter Parteien entscheiden die Wahl, auch die enttäuschten Anhänger anderer Parteien. Ein Blick in die absoluten Zahlen zeigt: Die meisten SPD-Sympathisanten dürften nicht zu Merkel überlaufen, sondern daheim bleiben. So machen die treuen CDU-Wähler einen größeren Anteil aus. In diesem Punkt wird die Demoskopiegläubigkeit zum Problem für die Demokratie: Je mehr Deutsche glauben, die Wahl sei entschieden und daheim bleiben, umso eher wird das Ergebnis den Umfragetrend bestätigen.

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell 

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Sonntag 26.07.2015 Teil 3