Italo-Schlager und Deutschrock neu an der Chartspitze

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur


Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die bayerische Italo-Schlager-Formation Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys ist neu an der Spitze der deutschen Album-Charts. Aus dem Stand kommt „Mille Grazie“ in dieser Woche auf Platz eins, teilte die GfK am Donnerstag mit.

Eine ganze Reihe amerikanischer Rockacts mischt ebenfalls die Album-Top-10 auf: Während Tool („Fear Inoculum“) dank Vinyl-Re-Release an die zweite Stelle zurückkehren und die Vorwochensieger Red Hot Chili Peppers („Unlimited Love“) nun Bronze holen, debütieren Jack White („Fear Of The Dawn“) und Calexico („El Mirador“) auf den Rängen sechs und zehn. Dazwischen reihen sich das britische Indie-Duo Wet Leg („Wet Leg“, acht) sowie Deutschrapper Montez („Herzinfucked“, neun) ein. In den Single-Charts wuchten Rammstein ihren neuen Song „Zick Zack“ auf den Thron. Bereits vor einem Monat standen die Kult-Rocker mit „Zeit“ ganz oben; insgesamt ist es ihr vierter Nummer-eins-Hit.

Senkrechtstarter Jack Harlow („First Class“) kommt auf Platz zwei, dahinter Harry Styles („As It Was“, drei) und die vor sieben Tagen noch triumphierenden Miksu / Macloud & t-low („Sehnsucht“, vier). Die Offiziellen Deutschen Charts decken nach Angaben der GfK 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

dts Nachrichtenagentur

Umfrage: Es werden Verstorbene nachträglich zu Corona-Toten hinzugezählt – Beispiel Würzburg – Wie ist eure Meinung dazu?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*