Kommentar zu Folgen aus dem Mord an Susanna F. – Konsequente Abschiebung straffällig gewordener Flüchtlinge

TPHeinz / Pixabay

Mitteldeutsche Zeitung

Halle (ots)

Zwar hat die Bundesregierung mit der Einführung der Ankerzentren inzwischen einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Von Verhältnissen wie in den Niederlanden, wo Asylsuchende innerhalb von zwei Monaten Klarheit haben, sind wir aber weit entfernt. Ebenso von der konsequenten, frühzeitigen Abschiebung straffällig gewordener Flüchtlinge oder einer engen, fordernden Begleitung bei der Integration derjenigen, die bleiben dürfen. Dreht die Politik nicht weiter an diesen Stellschrauben, wird sie die Akzeptanz für Zuwanderung auf Dauer bei einer Mehrheit nicht erhalten können. Und sie verrät in gewisser Weise auch die übergroße Mehrheit derjenigen Zugewanderten, die sich redlich bemühen.

 

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012