Kommentar zu US-Forderung Bodentruppen nach Syrien – Unverschämtes verhalten ?

tetracarbon / Pixabay

Halle (ots)

Es hat etwas Unverschämtes, dass die US-Regierung just in dieser Lage nach Verstärkung im Nahen Osten fragt, weil sie eigene Soldaten abziehen möchte. Zumal der Einsatz in Syrien für Deutschland zwei Grundprobleme mit sich bringt: Zum einen ist er nicht völkerrechtlich gedeckt, er basiert auf einer Koalition mithelfender Staaten, nicht auf einem Uno-Mandat. Zum zweiten würde er ein heikles militärisches Engagement in einem Nachbarland Israels mit sich bringen – mit offenem Ende. Die USA sprechen die Forderung mit klarem Kalkül aus: Sie wissen, dass der Nahe Osten für die USA Relevanz verloren, für Europa aber gewonnen hat.

 

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012