Kommentar zur Einigung beim öffentlichen Dienst – Im Wettstreit mit der freien Wirtschaft

3dman_eu / Pixabay


Stuttgarter Nachrichten:

Stuttgart (ots) – Während der Bund auch hohe Tarifabschlüsse verkraftet, müssen die Kommunen wieder an ihre Schmerzgrenze gehen. Dafür gab es diesmal so gute Argumente wie selten zuvor. Trotz aller Rekordüberschüsse in ihren Kassen sind die Städte verpflichtet, ihr Geld zukunftsträchtig zu investieren. Dazu gehören gute Gehälter in Bereichen, in denen die Städte und Gemeinden zu wenige gute Bewerber anlocken. Im Wettstreit mit der freien Wirtschaft um die Fachkräfte können es sich die Städte und Gemeinden nicht leisten, nachzugeben und die Personallücken immer größer werden zu lassen.

cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012