Kommentar zur Fusion von Karstadt und Kaufhof – Nachricht vom „drohenden Kahlschlag ?

rawpixel / Pixabay


Stuttgarter Zeitung:

Stuttgart (ots) – Die Aussichten für die Belegschaft sind mit der Nachricht vom „drohenden Kahlschlag“ bei Kaufhof nicht besser geworden. Bisher waren Gewerkschaften und Arbeitnehmervertreter davon ausgegangen, dass im Falle einer Übernahme nur eine einstellige Zahl von Häusern auf der Kippe steht. Sollte nun tatsächlich fast jede vierte Stelle bei Kaufhof wegfallen, würde das allerdings die Schließung Dutzender Filialen bedeuten.Die einstigen Warenhausriesen sind bereits deutlich geschrumpft. Ein Grund ist die Konkurrenz durch die schnelleren Bekleidungsketten, die billigeren Verbrauchermärkte und den Online-Handel. Ein anderer ist das eigene Missmanagement. Die Beschäftigten zahlen dafür zum wiederholten Mal die Rechnung.

 

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012