Kommentar zur Seehofer-Äußerung über Chemnitz. Von Daniela Vates

cocoparisienne / Pixabay


Berliner Zeitung:

Berlin (ots) – Was er auch nach dieser Klärung nicht formuliert, ist der Hinweis, dass es auf den Straßen von Chemnitz nicht nur emotional, sondern hochpolitisch zugeht – und dass dabei anti-demokratische Kräfte versuchen, ihr Spektrum zu erweitern. … Stattdessen spricht er von der Migration als „Mutter aller Probleme“. Finanzkrise, Kolonialismus, andere Zusammenhänge? Geschenkt. Es ist eine sehr einfache Welt, in der der Mann lebt, der der Verfassungsminister sein soll.

 

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012