Kursangebot für Eltern und Jugendliche: „Gemeinsam in der Familie Pubertät gestalten“

Kursangebot für Eltern und Jugendliche: „Gemeinsam in der Familie Pubertät gestalten“

Ab dem 06.09.2022 startet die Familienberatung Immanuel Reinickendorf wieder einen Kurs zum Thema „Gemeinsam in der Familie Pubertät gestalten“. Finanziert wird er vom Jugendamt. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen 12 und 16 Jahren und deren Eltern.

Wenn Kinder in die Pubertät kommen und zu Erwachsenen werden, kann sich das gesamte Familiensystem verändern. Während sich die Eltern fragen, wie sie ihr Kind gut begleiten können, sind die Jugendlichen oft mit ganz eigenen Themen und Fragen beschäftigt. Die Frage, die dann alle umtreibt, lautet oft: Wie können wir als Familien diese Phase möglichst „unfallfrei“ und weniger gestresst überstehen?

In sieben Eltern- und vier Jugendterminen geben die systemische Beraterin Alica Schmid und die systemische Familienberaterin Claudia Kleinod den Familien Informationen an die Hand, um die herausfordernde Phase der Pubertät im Familienalltag gemeinsam gut zu meistern. Die Eltern- und die Jugendgruppe treffen sich getrennt voneinander. Mit einem zeitlichen Abstand findet ein Nachtreffen für alle gemeinsam statt, um sich auszutauschen und zu sehen, ob es Veränderungen gab und welche neuen Wege sich für die Familien aufgetan haben.

Der Kurs „Gemeinsam in der Familie Pubertät gestalten“ findet vom 6. September bis zum 18. Oktober 2022 immer dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Markstraße 4, 13409 Berlin statt. Aus Platzgründen wird um eine Anmeldung gebeten.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin zum Informationsgespräch unter (030) 767 333 50 oder schreiben Sie eine E-Mail an:
familienberatung-reinickendorf@immanuel.de

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*