Landkreis Miltenberg : Anhaltende Trockenheit – Brandgefahr – Hinweise

skeeze / Pixabay

24.07.2019

Wegen der anhaltenden Trockenheit und des warmen Wetters steigt die Gefahr von Waldbränden und Flächenbränden im Landkreis Miltenberg erheblich. So hat es etwa am 24.07.2019 einen Flächenbrand in Wörth gegeben.

Im Landkreis haben wir jetzt bereits die Warnstufe 4 von 5 im Waldbrandgefahrenindex erreicht. Ebenso haben wir die Stufe 4 von 5 für den Grasland Feuerindex erreicht.

Das Landratsamt Miltenberg, mahnt deshalb die Bürger zur Vorsicht. Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder ein aus dem Ruder gelaufenes Grillfeuer kann verheerende Folgen haben. Die ausgetrocknete Bodenvegetation in den Wäldern kann schnell Feuer fangen.

Besonders gefährlich ist dabei der Funkenflug, der offenes Feuer in der freien Natur zum unkalkulierbaren Risiko macht.

Ebenso muss der vorgeschriebene Abstand von 100 m zum Wald bei jeder Art von Feuer eingehalten werden. Dies gilt nicht für Grilleinrichtungen an den dafür vorgesehenen Plätzen, aber auch hier ist Vorsicht geboten und ein Funkenflug unbedingt zu vermeiden.
Im Wald gilt in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober striktes Rauchverbot.

Weitere Informationen unter folgenden Links:

Waldbrand-Gefahrenindex WBI
https://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/waldbrand.html

Grasland – Feuerindex
https://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/grasland.html

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke