Landkreis Miltenberg : Bundesweiter Vorlesetag – Der Landrat und die „Fünf Freunde“

khamkhor / Pixabay

19.11.2019

Auch in diesem Jahr hat der bundesweite Vorlesetag am Freitag wieder ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. An der Grundschule Collenberg lasen insgesamt 14 Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, sowie Landrat Jens Marco Scherf und Collenbergs zweiter Bürgermeister Peter Mayer den Schülerinnen und Schülern vor.

Der Landrat traf bei der Auswahl seines Buches offenbar den richtigen Nerv der 17 aufmerksam zuhörenden Kinder. Er hatte sich Enid Blytons Buch „Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel“ ausgesucht, den ersten Band der bekannten und vielfach verfilmten Kinderbuchreihe „Fünf Freunde“. Dass das im englischen Original erstmals im Jahr 1942, auf Deutsch erst 1953 erschienenes Buch auch heute noch populär ist, erstaunte den Landrat sehr, denn auf Nachfrage, wer die „Fünf Freunde“ kennt, hob jedes Kind den Arm. Die halbe Stunde ging viel zu schnell vorbei, bedauerte ein Mädchen, das gerne noch weiter zugehört hätte. Aber selber lesen macht ja auch viel Spaß und vielleicht landet das Buch ja zu Weihnachten auf dem Gabentisch.

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke