Landkreis Miltenberg : Falsch entsorgte Spraydose entzündet Sperrmüll

WerbePartner Nachrichten

Gastronomie

Gastro Tipp : Pizza Pasta Express – Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , Liefer- und Abholservice

Anzeige Nach über 3 Monaten Umbauzeit ist Pizza Pasta Express Wertheim ca. 1 km nach Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , in größere und moderne Räume Umgezogen.Das Team vom Pizza Pasta Express freut sich auf Ihren […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen Seit Ende Juni 2019 Unsere kleine neue Location im Herzen der Altstadt in der Eichelgasse , […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

suju / Pixabay

26.07.2019

 

Dass durch unsachgemäße und nachlässige Abfallentsorgung ein großer Schaden entstehen kann und dabei auch Mitarbeiter der Abfallentsorgungsreinrichtungen gefährdet werden können, hat sich am Freitag in der Müllumladestation Erlenbach gezeigt. Dank des umsichtigen Handelns des Personals konnte ein vermutlich von einer Spraydose verursachter Brand aber schnell gelöscht werden.

2019-07-26_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv

Um 9.08 Uhr war die Meldung von der Müllumladestation eingegangen, dass sich beim Schreddern von Sperrmüll Abfall entzündet habe. Die Mitarbeiter stoppten den Schredder sofort und bewässerten den Abfall mit dem Feuerwehrschlauch. Gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter, der auch aktiver Feuerwehrmann ist, löschten die Drei das Feuer und zogen den Abfall auseinander, benässten diesen ordentlich, verluden ihn in einen Container und entfernten diesen aus der Umschlaghalle. Voraussichtlich am Montag soll der Abfall, der hoffentlich keine weiteren Glutnester mehr enthält, nach Schweinfurt abtransportiert werden. Glücklicherweise entstanden durch den Brand keinerlei Schäden in der Umschlaghalle und am Schredder.

 

Auf der Suche nach Brandursache fanden die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft eine gefüllte Spraydose. Was der bislang unbekannte Abfallentsorger beim Wegwerfen der Flasche nicht bedacht hat: Der Flammpunkt des Öls liegt bei 60 Grad – eine Temperatur, die beim Schreddern leicht erreicht wird. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist dieser „Fehlwurf“ höchstwahrscheinlich die Ursache für den Brand im Sperrmüll.

Die kommunale Abfallwirtschaft nimmt diesen Brand zum Anlass, auf die korrekte Entsorgung von gefüllten Spraydosen hinzuweisen. Diese können jederzeit bei den Problemabfallsammelstellen in Erlenbach oder Guggenberg sowie bei den mobilen Problemabfallsammlungen vor Ort abgegeben werden.

 

Mit großer Wahrscheinlichkeit hat diese falsch entsorgte Spraydose
einen kleineren Brand in der Müllumladestation Erlenbach verursacht.

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke