Landkreis Miltenberg : Geo-Naturparktag 2019 – Lebendige Geschichte auf dem Gotthard am 28. Juli

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal – Fabrikat: Haas – Baujahr 2018 – Preis 41.000,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: Haas Typ: VF 2 EU Baujahr: 2018 Steuerung: Haas Spindelstunden 197:54:22 Einchaltstunden 1379:25:08 Innenkühlung durch Spindel Späneförderer 20-Fach werkzeugwechsler Technischen Details: x-Achse: 762mm y-Achse: 406mm z-Achse 508mm Tischgrösse 914x356mm Werkstückgewicht 1361 kg Spindelaufnahmen […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Eis Boutique Cafe de Filippo Wertheim am Engelsbrunnen – Seit über 20 Jahren – Ganzjährig durchgehend geöffnet

Ihre Eis Boutique Cafe de Filippo  am Engelsbrunnen in der Fußgängerzone – Feinste Eisspezialitäten – Seit 1999 für Sie in Wertheim ( siehe Auswahl Bildergalerie unten) Ganzjährig durchgehend geöffnet Herbst-/ Wintersaison Oktober – März – […mehr]

Dienstleistungen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM – Seit über 24 Jahren für Ihre Sicherheit im Dienst! – Event & Veranstaltungsschutz ,Objektschutz und andere Sicherungsleistungen

  1st SECURITY SERVICE WERTHEIM Seit über 24 Jahren für Ihre Sicherheit im Dienst!   Wir bieten mit unserem Einsatzteam Bundesweite Dienstleistungen im Sicherheitsbereich an.   Diese sind im Besonderen: ALARMVERFOLGUNG Wir kommen bei Einbruchalarmierung […mehr]

analogicus / Pixabay Symbolbild Burganlage

Der diesjährige Geo-Naturparktag wird an einem ganz besonderen, geschichtsträchtigen Ort stattfinden – dem „Gotthard“ zwischen Amorbach und Weilbach.

Dessen Geschichte begann bereits im Hochmittelalter. mit der Errichtung einer Burganlage der Schutzvögte des Klosters Amorbach. Nachdem diese auf Anordnung des Kaisers Friedrich I. Barbarossa geschleift wurde entstand um die Burgkapelle ein Nonnenkloster, das mit Unterbrechung bis 1439 belegt war. 2019/NP-Tag_2019_Plakat
Die Dimensionen der einstigen Bauten wurden im Rahmen der Ausgrabungen, die das Archäologische Spessartprojekt gemeinsam mit der Interessengemeinschaft „Freunde der Gotthardsruine“ und mit finanzieller Unterstützung des Geo-Naturparks durchgeführt hat, wieder sichtbar.

Am 28. Juli wird die bewegte Geschichte des Gotthard im Rahmen des Geo-Naturparktages wieder lebendig. Ab 10:00 Uhr erwartet die Besucher ein reichhaltiges Programm, zu dem neben den Geopark-Rangern und Geopark-vor-Ort-Teams insbesondere auch Partner aus beiden ausrichtenden Kommunen, das Archäologische Spessartprojekt, die „Burglandschaft“ sowie die „Freunde der Gotthardsruine“ beitragen. An diesem Tag können Sie aus erster Hand erfahren, wie Ritter und Vögte lebten und warum aus der einstigen Burg ein Kloster hervorgegangen ist. Für mittelalterliches Flair sorgen zudem kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Darbietungen. Im Beiprogramm werden am frühen Nachmittag zwei geführte Sternwanderungen jeweils von Amorbach (Sandsteinweg) und Weilbach (Waldlehrpfad) angeboten. Über beide Wege ist die Veranstaltung ganztags fußläufig erreichbar, daneben wir ein Shuttleservice angeboten:
Abfahrt Amorbach: Altstadtparkplatz um 9.30 Uhr zu jeden weiteren halben Stunde bis 12.00 Uhr.
Rückfahrt ab 13.00 Uhr, 13.30 Uhr und 14.00 Uhr.
Abfahrt Weilbach: Am Bahnhof um 10.00 Uhr zu jeden weiteren halben Stunde bis 12.00 Uhr
Rückfahrt ab 13.30; 14.30; 15.30 Uhr

Herzlich willkommen zu einem erlebnisreichen Tag auf dem Gotthard!

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke