Landkreis Miltenberg : Landkreis Miltenberg – Pressearchiv


21.09.2020

Presseinformation des Wasserwirtschaftsamtes Aschaffenburg

An der Erf zwischen Bürgstadt und Eichenbühl (Fluss-Kilometer 1,8 – 3,6) führt das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg im Zeitraum vom 21.09.2020 bis voraussichtlich 02.10.2020 eine Reihe von Maßnahmen im Rahmen der Gewässerunterhaltung durch.

Diese Maßnahmen dienen der Verbesserung der strukturellen und gewässerökologischen Verhältnisse im Gewässer – der Lebensraum für die verschiedenen Gewässerorganismen wird aufgewertet. Stellenweise wird auf Grundstücken des Freistaats Bayern die Uferverbauung mit Blocksteinen entfernt. Je nach Abschnitt werden Steil- bzw. Flachufer hergestellt. Des Weiteren wird ein Absturz teilweise abgebrochen und mit Wasserbausteinen angerampt. Dadurch wird die Durchgängigkeit für Gewässerorganismen erreicht. Für die o. g. Arbeiten am Gewässer müssen einzelne Ufergehölze entfernt werden. Es werden jedoch Ersatzpflanzungen mit Ulmen vorgenommen. Die Arbeiten sind mit dem Landratsamt Miltenberg (Wasserrecht, Untere Naturschutzbehörde), der Fischereifachberatung des Bezirks Unterfranken und dem Fischereipächter abgestimmt. Es kann zu dieser Zeit zu Einschränkungen auf dem Radweg zwischen Bürgstadt und Eichenbühl und zu Verschmutzungen der Verkehrswege entlang der Bürgstädter Straße kommen. Der Bereich von der Kapelle St. Valentin bis zum Radweg ist von Baustellenverkehr betroffen. Für die unvermeidbaren Einschränkungen und Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Aschaffenburg, den 18.09.2020



Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

https://wertheim24.de/bildergalerie-baustelle-vollsperrung-der-wertheimer-tauberbruecke/