Landkreis Miltenberg : Landkreis Miltenberg – Pressearchiv


11.01.2021

Am Montag ist das Registrierungsportal der Bayerischen Staatsregierung unter folgender Webadresse www.impfzentren.bayern online gegangen. Hier können sich die Bürgerinnen und Bürger für die Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) anmelden.

Um das System nicht zu überlasten, bittet das Landratsamt darum, dass sich vorrangig, die Über-80-Jährigen, die nicht in Pflegeeinrichtungen leben, vormerken lassen. Da die Registrierung im Online-Verfahren schneller und ohne Übertragungsfehler möglich ist, werden alle Betroffenen, die über einen Internet-Zugang verfügen, gebeten, diesen zu nutzen und sich gegebenenfalls von Verwandten unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen unterstützen zu lassen.
Landrat Jens Marco Scherf bedankt sich ausdrücklich für das Verständnis in der Bevölkerung für diese Vorgehensweise und appelliert an die Hilfsbereitschaft der Menschen untereinander: „Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass es für viele Bürgerinnen und Bürger eine Herausforderung darstellt, sich online für die Schutzimpfung zu registrieren. Wir haben aber mit der Online-Anmeldung für das Testzentrum beste Erfahrungen gemacht und konnten so reibungslose Abläufe sicherstellen. Wir bitten daher darum, älteren Verwandten zu helfen, die sich selbst mit einer Online-Registrierung schwer tun oder über keinen Internet-Anschluss verfügen.“

Diejenigen, die keine Unterstützungsmöglichkeiten finden, können sich montags bis freitags von 8 bis 16 und an den Wochenenden und an Feiertagen von 9 bis 14 Uhr an die telefonische Hotline des Landratsamtes wenden unter der Nummer 09371 501-750. 

Bisher konnte in acht von 16 Pflegeeinrichtungen geimpft werden, weitere werden in Kürze folgen. Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern von stationären Einrichtungen liegt das Hauptaugenmerk auf den Beschäftigten der Krankenhäuser Erlenbach und Miltenberg, der ambulanten Pflegedienste und der Rettungsdienste.

Bis Dienstag, 12. Januar werden im Landkreis Miltenberg 1.500 Impfdosen verabreicht worden sein. In dieser Woche werden voraussichtlich weitere 425 Impfdosen geliefert und schnellstmöglich verimpft.

Die Terminvergabe für die Bürgerinnen und Bürger, die sich zur Impfung registriert haben, erfolgt sobald genügend Impfstoff vorhanden ist.

Weitere Informationen zur Schutzimfpung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) finden sich auch unter www.landkreis-miltenberg.de.



Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke