Landkreis Miltenberg : Landkreis Miltenberg – Pressearchiv


18.02.2021

Kreis Miltenberg: In der 9. Kalenderwoche setzt die Landkreisverwaltung die Haus- und Sperrmüllanalyse fort. Das Institut INFA aus Ahlen wird im Auftrag des Landkreises erneut die Bioabfälle und den Restmüll untersuchen. Dieser zweite Durchgang ist erforderlich, um jahreszeitliche Schwankungen im Abfallaufkommen feststellen und dokumentieren zu können. Um repräsentative Erkenntnisse zu erhalten, wird INFA die Abfälle wie bereits im Herbst 2020 aus ausgewählten Straßenzügen in der Stadt Obernburg, in den Gemeinden Großwallstadt und Collenberg sowie im Markt Weilbach mit Ortsteilen unter die Lupe nehmen. In den betreffenden Straßen werden die Abfälle auf ein Hebebühnenfahrzeug verladen, in Containern gesammelt und auf das Gelände der Kreismülldeponie Guggenberg verbracht, wo sie von INFA-Mitarbeitern manuell sortiert werden.

Die Aktion beginnt am Dienstag, 2. März, mit der Bioabfallsammlung in Großwallstadt.



Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*