Landkreis Miltenberg – Pressearchiv

26.11.2021

Der Präsident des Bayerischen Landkreistags Christian Bernreiter unterstützt die Forderung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder nach einer allgemeinen Impfpflicht. Nach enger Abstimmung in den sieben Bezirksverbänden des Verbandes mit den bayerischen Landrätinnen und Landräten führe daran kein Weg vorbei. „Die Corona-Pandemie wütet. Die Lage in vielen Krankenhäusern ist dramatisch. Die Infektionszahlen sind hoch alarmierend. Die Impfpflicht muss schnellstmöglich kommen. Wir brauchen ein konkretes Zieldatum. Der Bund muss aber auch ausreichend Impfstoff zur Verfügung stellen. Die Arbeitsteilung zwischen Staat und Ärzteschaft muss konkret definiert werden. Nur dann können wir das entsprechende Personal vorhalten“, so Bernreiter.

Die bayerischen Landrätinnen und Landräte mahnen seit Monaten, dass das Impfen der einzige Ausweg aus der Pandemie sei. Bloßes Bitten und Werben würde jetzt aber nicht mehr reichen. Man habe die Hoffnung gehabt, die Menschen würden sich in einer ausreichenden Anzahl angesichts der Lage selbst zum Selbstschutz und aus Verantwortung für die gesamte Gesellschaft für die Impfung entscheiden.

Landrat Jens Marco Scherf unterstützt ausdrücklich die Position der bayerischen Landkreise, denn muss müsse vorausschauend gedacht werden: „Wir dürfen nicht im nächsten Jahr in der gleichen Endlos-Schleife ständig neuer Pandemiewellen und einer hohen Zahl schwerer und intensivpflichtiger Krankheitsverläufe hängen bleiben. Darum braucht es für die Zukunft eine allgemeine Impfpflicht für alle Bürgerinnen und Bürger!“
Sowohl zahlreiche Ärztinnen und Ärzte in den Hausarztpraxen im Landkreis Miltenberg als auch das Impfzentrum Miltenberg investieren derzeit alle Kraft in eine weitere Erhöhung der Impfkapazitäten. „Die Nachfrage aus der Bevölkerung nach der Drittimpfung ist sehr hoch, aber auch nach der Erstimpfung, weshalb wir bis Anfang Dezember alles mobilisieren werden, um wieder über 1.000 Impfungen täglich im Impfzentrum anbieten zu können. Zusätzlich ist das mobile Impfteam an Schulen und Senioreneinrichtungen aktiv. Wir setzen deshalb auf verlässliche Impfstofflieferungen seitens des Bundes“, betont Scherf. 

Der Bayerische Landkreistag ist einer der vier Kommunalen Spitzenverbände in Bayern neben dem Bayerischen Gemeindetag, dem Bayerischen Städtetag und dem Bayerischen Bezirketag. Er vertritt die 71 bayerischen Landkreise. Wesentliches Ziel des Bayerischen Landkreistags ist es, die kommunale Selbstverwaltung auf der Kreisebene zu sichern und zu stärken. Als Anwalt der bayerischen Landkreise berät der Bayerische Landkreistag seine Mitglieder und tritt für die Stärkung des ländlichen Raums ein. Präsident des Bayerischen Landkreistags ist der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter, als Geschäftsführendes Präsidialmitglied leitet Andrea Degl die Geschäftsstelle.

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*