Landkreis Miltenberg : Tag des Sports in Elsenfeld – Eine Gala des Breitensports

eisenstier / Pixabay

 

Fast 1000 Zuschauer haben auch in diesem Jahr den Tag des Sports in der Untermainhalle in Elsenfeld besucht. In der Veranstaltung, die vom BLSV-Kreisverband und dem Landkreis Miltenberg organisiert wurde, wurden sie nicht nur Zeugen zahlreicher Sportlerehrungen, sondern konnten sich auch einen Eindruck davon verschaffen, wie gut der Breitensport im Sportlandkreis Miltenberg aufgestellt ist.

BLSV-Kreisvorsitzender Adolf Zerr freute sich über zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Schule, die er auf den Tribünen entdeckte. Landrat Jens Marco Scherf zeigte sich begeistert von den im Landkreis erbrachten sportlichen Leistungen. Er freute sich über die vielen Sportlerinnen und Sportler, die 2018 auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene zahlreiche Siege und gute Platzierungen erreicht hätten und somit den Ruf des Landkreises als Sportlandkreis untermauerten. Die am Abend mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichneten 450 Sportlerinnen und Sportler „repräsentieren den vielseitigen, leistungsfähigen Landkreis und die vielen am Sport begeisterten Menschen in unserer Heimat.“ Die Ehrungen seien eine Wertschätzung, so Scherf, der auch die Rolle der Eltern, Trainerinnen und Trainer, Sponsoren und Vereinen für den sportlichen Erfolg hervorhob. Dieser Wertschätzung verleihe man auch mit der Bayerischen Ehrenamtskarte Ausdruck. Seinen Dank s

2018-12-03_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Die Sportlerinnen und Sportler des TV Mömlingen zeigten, auf was es beim Volleyball ankommt. Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

tattete der Landrat zudem den Sponsoren der Veranstaltung, der Sparkasse Miltenberg-Obernburg und Intersport Wolfstetter, aus.

Umrahmt von der Big-Band der Johannes-Hartung-Realschule (Leitung: Peter Knapp), entwickelte sich unter Moderation von Stefan Klemm und Susanne Heß ein rund zweistündiges Programm, das nie langweilig wurde.

Gleich zu Beginn konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer erahnen, warum der TV Mömlingen im Landkreis Miltenberg zurzeit die Nummer Eins im Volleyball ist. Nicht nur die Aktiven der ersten und zweiten Mannschaft zeigten unter Leitung von Thomas Lieb ihr Können, auch der Nachwuchs verdeutlichte, warum die Hoffnungen des TV zurecht auf den Knaben und Mädchen ruhen. Franz-Josef Vogel erklärte die einzelnen Übungsbestandteile.

2018-12-03_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Tolle Körperbeherrschung zeigten die jungen Sportlerinnen und Sportler bei den Airtrack-Vorführungen.Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

Mit großem Applaus honorierte das Publikum die Airtrack-Vorführung mehrerer Vereine aus dem Turngau Main-Spessart. Moderator Horst Heuß erläuterte die Übungen und Sprünge, die die Sportlerinnen und Sportler auf aufblasbaren Gymnastikmatten zeigten. Die Offene Tanz-AG der Mittelschule Miltenberg brachte unter Leitung von Jasmin Rohleder und Selina Winzinger das Publikum zum Mittanzen. Mehrere Tänze des Tanzsportclubs Kleinwallstadt brachten Stimmung in die Untermainhalle.

Die Schautänze – sowohl in der Gruppe wie auch in zwei Soloauftritten – unter Leitung von Susanne Spielmann vermittelten einen Eindruck, wie viel Arbeit notwendig ist, damit Musik und Choreographie miteinander harmonieren – von den notwendigen tänzerischen Qualitäten ganz zu schweigen.

Dass den in der Zweiten Bundesliga spielenden Handballern des TV Großwallstadt vor der Zukunft nicht bange sein muss, zeigten die Jungs der TVG-Jugendakademie. Unter Leitung von Rudi Frank absolvierten sie ein kurzes Aufwärmprogramm, bildeten zwei Teams und spielten gegeneinander. Am Mikrofon erklärte Udo Klenk, Leiter der Junioren-Akademie, auf was es beim Handball ankommt und wie der Nachwuchs beim TVG herangebildet wird. Mit einer rhythmischen Hip-Hop-Vorführung brachte die Gruppe Diversity, ein Team der Aschaffenburger Tanzschule Alisch, moderne Klänge in die Untermainhalle.

Nach der Auszeichnung der Silbersportler war auch die Ehrung der Goldsportlerinnen und Goldsportler ein besonderer Programmpunkt beim Ehrungsabend. Sage und schreibe 64 solcher Ehrungen konnten an diesem Abend vergeben werden – bestes Zeugnis für den Sportlandkreis Miltenberg (siehe anhängenden Text). Unbestrittener Höhepunkt des Abends war aber die Wahl der Sportlerinnen und Sportler des Jahres. Dabei zeigt sich die Wertschätzung des Publikums, denn jeder Besucher und jede Besucherin konnte seine Wahlvorschläge auf einem Stimmzettel eintragen. Bei den Frauen gewann Romana Schulz (LAZ Obernburg- Miltenberg, Leichtathletik) vor Isabell Roch (TuS Metzingen, Handball), Katharina Landrock (KKSG Sulzbach, Feldbogen Compound), Lara Schurz (JC Obernburg, Judo) und Sofia Kopp (Kegelfreunde Obernburg, Kegeln).

2018-12-03_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Die Offene Tanz-AG der Mittelschule Miltenberg brachte Stimmung in die Untermainhalle. Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

Bei den Herren hatte Richard Przybyla (LAZ Obernburg-Miltenberg, Leichtathletik) die Nase vorne, gefolgt von Lukas Ühlein (DJK Aschaffenburg, Judo), Luca Roth (Elsava Elsenfeld, Fußball), Jonas Kuhn (KKSG Sulzbach, Luftgewehr) und Mike Sell (KSC Germania Niedernberg, Ringen). Mannschaft des Jahres wurden die U18-Volleyballer des TV Mömlingen, gefolgt vom Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld (Tischtennis), dem LAZ Obernburg-Miltenberg (Leichtathletik), der Parzival-Mittelschule Amorbach (Handball), und dem TV Großwallstadt (Handball).

Auch Vertreter von drei weiteren Vereinen konnten sich am Freitagabend über Schecks von jeweils 250 Euro freuen, die der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Miltenberg-Obernburg, Thomas Feußner, für die Jugendförderung überreichte. Die Schecks bekamen die SG Untermain, der Tennisclub Dorfprozelten und der Radfahrverein Elsenfeld.

Organisiert wurde der Abend vom Sportreferat des Landkreises Miltenberg mit Thorsten Schork an der Spitze. Nach der Veranstaltung trafen sich Sportlerinnen und Sportler mit den Gästen im Foyer der Untermainhalle zum Austausch.

2018-12-03_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Die vom Publikum gewählte Sportlerin des Jahres, der Sportler des Jahres und die Mannschaft des Jahres stellten sich mit Landrat Jens Marco Scherf (links), dem BLSV-Kreisvorsitzenden Adolf Zerr, Andreas Wolfstetter und dem Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Thomas Feußner (von rechts) dem Fotografen.Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

Die Gold-Ehrung erhielten:

Leichtathletik:
Heike Jörg (TV Elsenfeld/LAZ), Petra Kauerhof (TSV Olympia Eisenbach/LAZ), Romana Schulz (TuS Röllfeld/LAZ), Richard Przybyla (TuSpo Obernburg/LAZ), Karl Jakob (TV Großwallstadt/LAZ)
Leichtathletik im Turnverband: Simon Graßmann (TV Bürgstadt)
Judo: Clarissa Peick, Monique Petzold, Christian Patzelt und Katrin Eigenmann (alle TV Elsenfeld), Anja Ühlein (TuSpo Obernburg)
Schießsport: Armin Berninger (SV Hausen), Jonas Kuhn (KKSG Sulzbach), Manfred Kling (SG Untermain)
Kegelsport: Sophia Kopp, Raphael Spalding, Nico Reitz (alle Kegelfreunde Obernburg)
Turnen: Anne Maar (TuSpo Obernburg)
Volleyball: Jason Lieb, Jakob Neuwald, Michel Simon, Frederik Vogel, Bastian Zobel, David Baden, Maximilian Kersting, Jan Kolakowski, Nikolai Leder, Niklas Metz, Joshua Schneider, Fynn Schönfeldt, Maximilian Urban und Noah Wolf (alle TV Mömlingen)
Schwimmen: Heide Moos und Jürgen Gehrig (beide Amorbach-Boxbrunn/MTV Urberach)
Kraftsport: Max Lochschmidt (Klingenberg/Germania Schweinheim)

2018-12-03_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Die mit Gold ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler mit dem BLSV-Kreisvorsitzenden Adolf Zerr (links) und Landrat Jens Marco Scherf (rechts). Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

Tischtennis: Franziska Schreiner (TV Hofstetten)
Faustball: Bernhard Becker, Ernst Deckelmann, Stefan Fries, Roland Müggenburg, Norbert Sauerwein, Richard Sauerwein, Reinhold Sieber, Alfred Schüssler, Bernhard Schüssler, Bertram Stapf, Martin Bosch, Hans Difour, Karlheinz Geiger, Klaus Hoffmann, Thomas Krenz, Kurt Stix, Wolfgang Henn und Robert Wachter (alle TV Elsenfeld)
Kampfsport: Marco Gröschl, Nawapon Pattanasakoo und Julian Thierolf (alle SV UNSU Mömlingen)
Sport-Stacking: Jana Martin, Philipp Reithe und Salome Abb (alle TV Trennfurt)
Handball: Isabell Roch (TV Großwallstadt/TuS Metzingen)
Ringen: Mike Sell und Dyonisios Safaridis (beide KSC Niedernberg)
Ausdauersport: Edith Herdt und Norbert Herdt (beide TV Großwallstadt)

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke