Landkreis Miltenberg : Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – August 2019

marfernan / Pixabay

Neckar-Odenwald-Kreis 01./21.08.2019
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Natur-Coaching – Achtsamkeit bewusst erleben
Inzwischen ist das heilende Band zwischen Mensch und Natur wissenschaftlich bewiesen. Der Effekt ist sogar stärker als gedacht. Pflanzen kommunizieren mit unserem Immunsystem. Bäume liefern Substanzen, die Krebszellen reduzieren. Allein der Anblick von Landschaften fördert Heilungsprozesse. Bewegung, frische Luft und inspirierende Umgebung stärken die Verbindung der Gehirnhälften. Dies fördert nachweislich Kreativität sowie die Fähigkeit, Probleme zu lösen. Diese Kombination macht sich das Naturcoaching zu Nutze. Da alle Antworten auf individuelle Fragen im Menschen selbst stecken, wird die Natur als Spiegel genutzt, um diese zu erkennen und um Themen zu bewältigen.
In diesem Schnupperkurs wird Tanja Messerschmidt, Geopark Vorortbegleiterin und Leiterin der Lebensschule in Walldürn einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 1 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Es gibt auch Raum und die Möglichkeit auf individuelle Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Schutzhütte (Zuckerhut) am Auerberg-Parkplatz in 74731 Walldürn
Infos und Anmeldung (erforderlich): 06282-928282 oder im GIZ unter 06282-67108.

Kreis Bergstraße 04.08.2019
Stadt Heppenheim: Öffentliche Burgführung
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: wird noch bekanntgegeben
Infos und Anmeldung: Tourist-Info Heppenheim, Großer Markt 9, 64646 Heppenheim, 06252-131171/-72

Neckar-Odenwald-Kreis 04.08.2019
Römermuseum Osterburken: Wandern im Limespark Osterburken
Zu Kastell, Wachtturm und Limesnachbau. Vom Römermuseum geht es zum Kastellkomplex und zu den konservierten Mauerresten des Wachtpostens „Marienhöhe“. Ein weiteres Ziel der Rundwanderung ist der Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms erlauben Archaeoskope einem dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit.
Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Uhr
Ort: Römermuseum Osterburken
Infos: Römermuseum Osterburken, Römerstraße 4, 74706 Osterburken, Tel. 06291-415266

Kreis Miltenberg 06.08.2019
Museen der Stadt Miltenberg: Stadtverführung im Museum Stadt Miltenberg
Lassen Sie sich verzaubern vom Charme der über 400 Jahre alten Fachwerkhäuser mit der Dauerausstellung, die alles über die Geschichte der Stadt und der Region verrät: Leben und Arbeiten der Miltenberger seit dem 16. Jahrhundert, Schwerpunktsammlungen wie Judaica, Spielzeug, Jagdwaffen, regionale Kunst, Keramik und Römer.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 6 pro Erwachsener, € 3 pro Kind
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Museum Stadt Miltenberg, Hauptstraße 169-175, 63897 Miltenberg
Infos: Museen der Stadt Miltenberg, 09371-668504

Neckar-Odenwald-Kreis 07./14./21./28.08.2019
Stadt Buchen: Kinder-Höhlenführungen in der Eberstadter Tropfsteinhöhle
Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter.
In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und auch das Schweinchen wartet auf deren Besuch.
Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und aber auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle?
Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberstadt.
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Besucherzentrum an der Höhle
Infos: Verkehrsamt Buchen, 06281-2780 oder info@verkehrsamt-buchen.de

Kreis Aschaffenburg 10.08.2019
Geopark-vor-Ort – Großostheim: Waldgeflüster – Geschichten im und um den Wald
Der Wald ist für viele Menschen ein Ort der Sehnsucht, der Ruhe und Stille. Er ist aber auch voller Geheimnisse: Können Bäume mit einander reden? Können sich Pflanzen unterhalten? Fühlen Bäume Schmerzen? Bei einem Spaziergang erfahren Sie, wie die Natur sich unterhält und sich z. B. Pflanzen gegen Feinde wehren. Anschließend Teilnahme an einer Vesper möglich, zzgl. 9 €/Pers.
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: Blockhütte am Wendelin, Wendelinusstr., Großostheim
Infos und Anmeldung (erforderlich): Klaus Becker, 06026-6515

Kreis Darmstadt-Dieburg 11.08.2019
UNESCO-Welterbe Grube Messel: Familienführung
Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages der indigenen Bevölkerungen
11:00 Uhr, Anmeldung: 06159-717590

Kreis Miltenberg 14.08.2019
Museen der Stadt Miltenberg: Taschenlampenführung durch die Mildenburg
Mutige Entdecker werden gesucht: Mit der Taschenlampe erkunden wir die dunklen und geheimnisvollen Winkel der Mildenburg. Vielleicht entdecken wir im Bergfried ein paar Fledermäuse oder sehen im Garten Glühwürmchen.
Bitte Taschenlampe mitbringen!
Treffpunkt: Museum Burg Miltenberg
Eintritt: € 6 Erwachsene, € 3 Kinder
Dauer: 60 Min.
Voranmeldung erforderlich unter: info@museen-miltenberg.de oder 09371/668504
Museum Burg Miltenberg
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Museum Stadt Miltenberg, Hauptstraße 169-175, 63897 Miltenberg
Infos: Museen der Stadt Miltenberg, 09371-668504 oder info@museen-miltenberg.deNeckar-Odenwald-Kreis? 18.08.2019 18.08.2019

Neckar-Odenwald-Kreis 18.08.2019
Geopark-vor-Ort – Walldürn: Waldsagenführung
Der Odenwald war schon immer ein Sagenland mit einer vielfältigen Erzählkultur. Das dieser Schatz in seiner Fülle bis heute erhalten blieb ist dem verstorbenen Volkskunde Professor und gebürtigem Walldürner Dr. Peter Assion zu verdanken. Er hat im letzten Drittel des 20. Jahrhundert Sagen und Anekdoten aus dem Madonnenländchen gesammelt und in der Sagensammlung „Schwarze, Weiße, Feurige“ veröffentlicht. Vorortbegleiter Gerhard Friedrich schöpft aus diesem Sagenschatz und nimmt Sie mit auf Erkundungstour. Sie erfahren welche gespenstischen Gesellen ihr Unwesen im Walldürner Stadtwald rund um das Märzenbrünnlein treiben. Dauer: ca. 2 Std.
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Wanderparkplatz an der Alten Amorbacher Str. in Walldürn
Infos: GIZ Walldürn, 06282-67108

Neckar-Odenwald-Kreis 25.08.2019
Stadt Buchen: Bus-Expedition entlang des Limes
Die erste Station der Exkursion ist das Bezirksmuseum Buchen mit seine Ausstellung “Die Römer im Bezirk – Der Limes eine Meisterwerk römischer Ingenieurkunst. Danach geht es mit dem Bus vor die Tore von Buchen, entlang des Limbacher Weges, wo Frau Schall Erklärungen zur Villa rustica gibt. Die nächste Station ist der Limes Lehrpfad in Schlossau mit dem Heiligtum und dann Walldürn mit dem Römerbad. Gegen 13 Uhr wird Ankunft in Osterburken im Römermuseum sein. Dort besteht dann die Möglichkeit im Museumscafé einzukehren. Anschließend führt Frau Schall durch das Museum. Von dort geht es dann zur letzten Station, zum Kastell und zum römischen Wachtturm, beides ebenfalls in Osterburken. Frau Ute Schall hat schon einige Bücher zur römischen Geschichte und das römische Imperium geschrieben.
Kosten: 4,- €
Uhrzeit: 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: Im Hof des Bezirksmuseum Buchen, Kellereistraße.
Anmeldung: Verkehrsamt Buchen, Tel. 06281-2780 oder info@verkehrsamt-buchen.de

Neckar-Odenwald-Kreis 31.08.2019
Geopark vor Ort – Walldürn: Klein-Frankreich-Führung
In unmittelbarer Nähe zur Wallfahrtsbasilika bildete sich ein kleinräumiges, verwinkelte Handwerker-Viertel, von den Einheimischen „Klein-Frankreich“ genannt, mit winzigen Häuschen heraus. Von dort aus konnten sich die Pilger mit neuen Schuhen, Pferdebeschlägen und anderen Sachen versorgen. Heute steht das Viertel in eindrücklichem Gegensatz zu den beiden noch existierenden Herrenhäusern des Valentin Stumpf, die in prominenter Lage direkt unterhalb der Basilika, errichtet wurden. Der Kontrast in der Baustruktur macht eindrücklich den sozialen Gegensatz von reichem Patriziat und armen Handwerkern deutlich. Auch die jüdische Bevölkerung des 18. und 19. Jahrhunderts siedelte in diesem Stadtbereich und hinterließ ihre Spuren, denen der Nachwächter nachspüren wird.
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Schlossplatz/Ecke Burgstraße, Walldürn
Infos und Anmeldung: GIZ Walldürn, 06282-67108

Mehr Informationen finden Sie hier.

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke