Landkreis Miltenberg : Zum 39. Mal – Schulen messen sich im sportlichen Wettkampf

WerbePartner Nachrichten

Bekleidung

Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim – Neue Ware Eingetroffen – Herbstangebote – Riesenauswahl – Auch Sonntags geöffnet (siehe Bilder )

Werbung Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim LagerVerkauf Maingasse 9  (in der  ehemalige Adler Apotheke / FußgängerZone   neben Lindt ) auf ca. 150 m² –  Lagerverkauf Preise und Schnäppchenangebote.   – NEUE WARE EINGETROFFEN – Siehe […mehr]

Gastronomie

Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren

  Anzeige Schlemmer Express Wertheim Eichelgasse 3 in der FußgängerZone , nur ca. 10m vom Marktplatz entfernt.   Öffnungszeiten : Montags – Samstags 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr , Sonntags  11:00 Uhr bis 20:00 ( […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Eis Boutique Cafe de Filippo Wertheim am Engelsbrunnen – Seit über 20 Jahren – Ganzjährig durchgehend geöffnet

Ihre Eis Boutique Cafe de Filippo  am Engelsbrunnen in der Fußgängerzone – Feinste Eisspezialitäten – Seit 1999 für Sie in Wertheim ( siehe Auswahl Bildergalerie unten) Ganzjährig durchgehend geöffnet Herbst-/ Wintersaison Oktober – März – […mehr]

annca / Pixabay

18.07.2019

 

Mit großem körperlichem Einsatz haben sich Schülerinnen und Schüler aus zahlreichen Schulen aus dem Landkreis Miltenberg am Mittwochmorgen im sportlichen Wettkampf – Sprint, Weitsprung und Wurf – gemessen. Bei bestem Wetter konnten morgens gegen 9 Uhr die Wettkämpfe beginnen, die bereits zum 39. Ma

2019/166_sportfest01
Hoch und weit hinaus sprang dieser Schüler in der Disziplin Weitsprung.  Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

l stattfanden. Die Siegerehrung gegen Mittag beendete den sportlichen Vormittag.

Zum morgendlichen Start hatten sich auch Landrat Jens Marco Scherf, Harald Frankenberger vom Schulamt sowie Elsenfelds Bürgermeister Matthias Luxem eingefunden. Alle freuten sich über so viel sportliche Schülerinnen und Schüler und wünschten den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern sportliche Erfolge. Der Dank galt aber auch allen an der Organisation Beteiligten, darunter dem Roten Kreuz für die Versorgung eventuell auftretender Verletzungen.

In der Wettkampfklasse IV für Realschulen und Gymnasien hatte am Ende die Realschule Amorbach mit 6.964 Punkten nur knapp die Nase vor der Realschule Elsenfeld mit 6.942 Punkten und dem Gymnasium Amorbach mit 6.940 Punkten. In der Wettkampfklasse III siegte die Realschule Elsenfeld mit 8.643 Punkten mit deutlichem Vorsprung vor der Realschule Amorbach (7.785) und de

2019/166_sportfest02
Auf der Sprintdistanz wurde um jede Zehntelsekunde gekämpft. Quelle : Landkreis-Miltenberg.de

m Gymnasium Elsenfeld (7.556).

Unter den insgesamt 15 Mittelschulen in der Wettkampfklasse IV siegte am Ende Kleinwallstadt (6.700 Punkte) vor Amorbach (6.523) und Elsenfeld (6.275). Zehn Mittelschulen beteiligten sich in der Wettkampfklasse III. Die Nase hatte am Ende Großwallstadt (8.286 Punkte) vorne, gefolgt von Elsenfeld (7.583), Kleinwallstadt (7.336).

Im Dreikampf der Mädchen für Realschulen und Gymnasien siegte in der Wettkampfklasse IV Naomi Buchner (Gymnasium Amorbach) vor Charlotte Wenderoth (Gymnasium Elsenfeld) und Klara Sippel (Realschule Elsenfeld), in der Wettkampfklasse III gewann Antonia Kipping (Realschule Elsenfeld) vor Emma Bachmann (Realschule Elsenfeld) und Lara Hofmann (Realschule Amorbach). Im Dreikampf der Mädchen der Mittelschulen gewann in der Wettkampfklasse IV Cecile Goncalves (Wörth) vor Letizia Riccio (Sulzbach) und Selina Wittasek (Amorbach), in der Wettkampfklasse III schnitt Hannah Markert (Großwallstadt) am besten ab, gefolgt von Luana Fick (Großwallstadt) und Annegret Maibuhr (Großwallstadt).

Im Dreikampf der Jungen für Realschulen und Gymnasien siegte in der Wettkampfklasse IV Paul Völker (Realschule Elsenfeld) vor Antonius Bachmann (Realschule Elsenfeld) und Tim Neckermann (Realschule Amorbach), in der Wettkampfklasse III hatte Jan Bartunek (Realschule Elsenfeld) am Ende die Nase vorne, gefolgt von Sebastian Vorat (Realschule Elsenfeld) und David Jung (Gymnasium Elsenfeld). Im Knabenwettkampf der Mittelschulen siegte in der Wettkampfklasse IV Iman Naimi (Kleinwallstadt) vor Franz Beckenhöller (Obernburg) und Maurice Hofmann (Großheubach). In der Altersklasse III war Nils Höllener (Obernburg) am erfolgreichsten, auf den Plätzen folgten Marcel Spall (Wörth) und Atullah Nahizadu (Elsenfeld).

 

Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

https://wertheim24.de/bildergalerie-baustelle-vollsperrung-der-wertheimer-tauberbruecke/