Lesung am 30.11.2021 mit Marko Martin: „Die letzten Tage von Hongkong“

Lesung am 30.11.2021 mit Marko Martin: „Die letzten Tage von Hongkong“

2019/2020. Zwischen den Jahren kehrt Marko Martin, diesmal mit seinem Partner, nach Hongkong zurück. Sie ahnen nicht, dass sie Zeugen historischer Ereignisse werden sollen: Die letzten Proteste der Demokratiebewegung, gefolgt von einer Welle von Verhaftungen, dazu die Nachricht von einem neuartigen Virus – Sars-Cov-2. Der Anfang vom Ende des freien Hongkong.

»Die letzten Tage von Hongkong« sind persönliches Journal und Hommage an diese einzigartige Stadt, ihre Bewohner, ihre Filme und die Welt, von der sie erzählen. Kann womöglich das Erinnern die Ignoranz der Macht überlisten und das Erzählen die freie Stadt fortleben lassen?

Die Veranstaltung findet unter den Rahmenbedingungen der am Veranstaltungstag für Berlin gültigen Infektionsschutzvorgaben statt (siehe: www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de). Derzeit gelten: 3G-Nachweis, Kontaktnachverfolgung, Maskenpflicht in der Bibliothek, nicht am festen Sitzplatz im Raum.

Termin: Dienstag, 30.11.2021 um 18:30 Uhr
Eintritt: frei. Begrenzte Platzzahl
Information und erforderliche Voranmeldung: per Telefon unter: 90 299 – 2410 und per E-Mail: veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de
Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin
Veranstalter: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*