Letzte Folge „Willkommen im Main-Tauber-Kreis“ steht an – Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender TV Mainfranken

Wertheim am Main

Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis hat im Rahmen der Kampagne „Zukunft Main-Tauber“ und in Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender TV Mainfranken aus Würzburg die Sendereihe „Willkommen im Main-Tauber-Kreis“ aufgelegt. In der sechsten und letzten Folge besucht das TV-Team um Moderator Chris Göpfert die Stadt Weikersheim sowie die Becksteiner Winzer. Ausgestrahlt wird das Magazin am Sonntag, 15. Juli, um 18.15 Uhr bei TV Mainfranken.

In der Sendung wird exklusiv über den Main-Tauber-Kreis als Wirtschaftsstandort sowie attraktiven Lebensraum berichtet. Mit Unterstützung von Städten und Gemeinden sowie Unternehmen aus dem Kreis wurde die Sendereihe produziert, um die Vorzüge potenziellen Unternehmern, Existenzgründern und Fachkräften sowie Familien aufzuzeigen.

Weikersheims Bürgermeister Klaus Kornberger spricht in der Folge darüber, was seine Stadt zum einen für Touristen und zum anderen für Einheimische so attraktiv macht. Außerdem erläutert Intendant Johannes Mnich die Pläne zur neuen TauberPhilharmonie. Natürlich darf der Blick ins Schloss nicht fehlen. Im Unternehmensportrait steht die Firma bdtronic im Fokus, ein Weltmarktführer aus Weikersheim im Bereich Maschinenbau.

Eine große Rolle spielt in der Sendung der Wein. Zwei Unternehmen werden genauer unter die Lupe genommen: die Becksteiner Winzer und die Weingärtner Markelsheim.

Die Sendung ist auch im Internet via Livestream und im Anschluss dauerhaft in der Mediathek unter www.tvmainfranken.de abrufbar.

Informationen zum Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis gibt es bei der Wirtschaftsförderung im Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5809, E-Mail wirtschaftsfoerderung@main-tauber-kreis.de.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke