Lohr / MSP : Patient aus Bezirkskrankenhaus vermisst – Wer hat den Mann gesehen?

Polizei Unterfranken im Einsatz - Archivbild RayMedia.de

LOHR AM MAIN, LKR. MAIN-SPESSART. Die Polizeiinspektion Lohr fahndet nach einem 51-Jährigen, der am Tag eines genehmigten Ausgangs nicht in das Bezirkskrankenhaus zurückgekehrt ist. Da die bisherigen Fahndungsmaßnahmen nicht zum Auffinden des Mannes geführt haben, bittet die Polizei nun auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Foto: Polizei

 

Bereits am Abend des 23. März 2019 verständigte das Bezirkskrankenhaus die Lohrer Polizei über den Vermisstenfall. Die Beamten fahndeten in den Folgetagen ergebnislos nach dem 51-jährigen Detlef Bruckdorfer, der aufgrund einer Erkrankung auf Medikamente angewiesen ist. Dem aktuellen Sachstand nach kann nicht ausgeschlossen werden, dass Herr Bruckdorfer orientierungslos umher irrt. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass von ihm eine Gefahr für andere ausgehen könnte.

  • Etwa 175 cm groß
  • Kräftige Figur
  • Kurze, lichte, braune Haare und Vollbart
  • Trug am Tag seines Ausgangs eine dunkelblaue Winterjacke, eine dunkelblaue Jeans und schwarze Schuhe

Wer den Mann seit dem 23. März 2019 möglicherweise gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09352/87410 mit der Lohrer Polizei in Verbindung zu setzen.

Polizei Präsidium Unterfranken

 

 

 

Bilder von der Michaelismesse Wertheim 29.September bis 07.Oktober.2007