LPI-GTH: Rentnerin ausgeraubt | Presseportal

Landespolizeiinspektion Gotha

Gotha (Landkreis Gotha) (ots)

Heute Morgen gegen 09.00 Uhr befand sich eine 76-jährige Gothaerin in der Straßenbahn der Linie 1 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Eine unbekannte männliche Person saß nur wenige Plätze hinter der Rentnerin. Als der Unbekannte an der Haltestelle Mykoniusplatz die Bahn verließ, riss dieser zuvor der 76-jährigen einen Damenrucksack samt Inhalt aus der Hand. Die Rentnerin kam dabei zu Fall und verletzte sich an der Hand. Der Täter konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht ergriffen werden.
Dieser wird wie folgt beschrieben: männlich, europäischer Phänotyp, 20 bis 30 Jahre alt, kräftige Gestalt, dunkelblondes/braunes Haar, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt mit einem markanten hellen Aufdruck in Form eines Totenkopfmotiv auf der Vorderseite.
Ein weiterer Fahrgast (ein älterer Herr mit grauem Haar und Kopfdeckung), welcher sich noch für das Drücken der „Bitte-Halten“-Taste beim Täter bedankt hatte und die Straßenbahn ebenfalls am Mykoniusplatz verließ, wird dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Alle weiteren Zeugenhinweise werden ebenfalls durch die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0113579/2022 entgegengenommen. Die Kriminalpolizei in Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. (rak)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*