Main-Tauber-Kreis : Autofreier Sonntag – Gesperrte Straßen müssen beachtet werden

Autofreier Sonntag in Wertheim

Hierbei handelt es sich konkret um die K 2815 im Taubertal von Tauberbischofsheim über Hochhausen – K 2880 – nach Werbach und weiter über die L 506 – Niklashausen, Gamburg, Bronnbach, Reicholzheim, Waldenhausen nach Wertheim. In Wertheim sind die Mühlenstraße, Lindenstraße und Rechte Tauberstraße bis zur Odenwaldbrücke / L 2310 sowie der Marktplatz gesperrt.

Gesperrt ist auch die Maintalstraße (Landesstraße L 2310) von der Odenwaldbrücke über Bestenheid, Grünenwört, Mondfeld und Boxtal bis nach Freudenberg.

Die Zu- und Abfahrt zum Busparkplatz am „Spitzen Turm“ und zum Mainvorplatz in Wertheim über die L 2310 aus Fahrtrichtung Eichel ist frei.

Die Umleitung für die gesperrte Maintalstraße von Wertheim aus in Richtung Miltenberg erfolgt für Pkw über die Alte Mainbrücke bzw. Spessartbrücke nach Kreuzwertheim und auf der bayerischen Mainseite in Richtung Freudenberg/Miltenberg.

Die gesperrten Streckenabschnitte im Bereich Wertheim können in beiden Richtungen an folgenden Stellen gequert werden: in Bronnbach, Kreisstraße K 2822 von Höhefeld kommend in Richtung Külsheim; in Reicholzheim, Alte Heerstraße/Tauberbrücke in Richtung Sachsenhausen; in Wertheim-Bestenheid, Breslauer Straße/Mühlenweg; in Wertheim-Bestenheid, Gemeindeverbindungsstraße Wartberg/Schwarzwaldstraße.

Den Weisungen der an den Querungsstellen eingesetzten Ordner ist aus Gründen der Verkehrssicherheit absolut Folge zu leisten.

Von der Wertheimer Altstadt links der Tauber kann über die Bismarckstraße und Spessartbrücke nach Kreuzwertheim gefahren werden. Von der Wertheimer Altstadt rechts der Tauber und aus Richtung Wertheim-Eichel ist die Fahrt über die Alte Mainbrücke / Kreuzwertheim / Spessartbrücke / Bismarckstraße in die Altstadt links der Tauber und auf den Wartberg sowie nach Bestenheid möglich.

Die Fahrt von Wertheim nach Tauberbischofsheim ist über die Höhengemeinden und Külsheim sowie über Urphar, Böttigheim und Werbach möglich.

Insbesondere sollten auch Anwohner beachten, dass das Fahrverbot bereits ab 9.30 Uhr in Kraft gesetzt wird und bis gegen 18.30 Uhr bestehen wird. Es wird gebeten, die im Tagesverlauf benötigten Fahrzeuge rechtzeitig an geeigneter Stelle zu parken.

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ bittet darum, für notwendigen Fahrten die entsprechenden Umleitungsstrecken zu nutzen und bittet um Verständnis für eventuelle Beeinträchtigungen. „Im Übrigen würden wir uns sehr freuen, wenn die Mehrheit der Bevölkerung am Autofreien Sonntag als Radfahrer oder Inline-Sportler teilnimmt“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig.

Nähere Informationen sind beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806, Fax: 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de, erhältlich.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke