Main-Tauber-Kreis : Erster Abschnitt der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim fertiggestellt

WerbePartner Nachrichten

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen

Cafe Royal Wertheim – Eichelgasse 31 – New Fun Location in der Altstadt – Alle Getränke auch zum Mitnehmen Seit Ende Juni 2019 Unsere kleine neue Location im Herzen der Altstadt in der Eichelgasse , […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Posten Maschinen – Werkzeuge – Zubehör – Sonderangebot – Paketpreis 7.500,00 Euro

Sonderangebot Maschinen , Werkzeuge , Zubehör ab Standort Drehmaschine Meuser,Abkantbank Schechtl,Säge kläger,Jäckle – WIG 200 G, Kreissäge Trennjäger,Schwenkschleifer  Dordt Unicum 8“,Tischbohrmaschinen AEG und vieles mehr . Siehe Bilder  Gesamtposten zum Sonderpreis ab  Standort – 7.500,00 […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : ++VERKAUFT++ CNC Drehmaschine Fabrikat Monforts – Messepreis 7500,- Euro – Statt 9500,- Euro +++VERKAUFT+++

Santos Werkzeugmaschinen UG CNC Drehmaschine Fabrikat Monforts Messepreis 7500,- Euro – Statt 9500,- €uro ++++VERKAUFT++++ CNC Drehmaschine Fabrikat: Monforts Typ: RNC 3 Baujahr: 1996 Steuerung: Fanuc GE 15-T • Späneförderer • c-Achse • Angetriebene Werkzeug […mehr]

Sanierung der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Bei der Sanierung der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim ist die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts von der Kreuzung „Schmiederstraße“ bis zur Einmündung der Straße „Am Wört“ in Sicht. Die Deckschicht soll am Mittwoch, 14. August, aufgebracht werden. Die notwendigen Restarbeiten finden bis Freitag, 16. August, statt. Die Freigabe des ersten Abschnitts und die Einrichtung des zweiten Bauabschnitts sind für Montag, 19. August, geplant. Dann ist auch der Rewe-Markt wieder direkt von Schmiederstraße aus erreichbar. Der zweite Abschnitt reicht dann von der Einmündung „Am Wört“ bis zum Haus Nr. 9. Die Umleitung bleibt bestehen.

Landrat Reinhard Frank freut sich, dass die Sanierung der Pestalozziallee im Zeitplan ist und nach aktuellem Stand bis Ende November abgeschlossen werden soll. Mit dem ersten Bauabschnitt sind bereits 120 von insgesamt 580 Metern Straße saniert. „Wir haben nun noch entschieden, im ersten Bauabschnitt einen so genannten ‚Flüsterasphalt‘ einzubauen und damit die Lärmbelastung im Bereich der Wohnbebauung zu verbessern“, erklärt Landrat Reinhard Frank. Die neue Fußgängerampel ermöglicht eine bessere und sicherere Überquerung der Straße im Bereich des Rewe-Marktes und des Schulzentrums. Der auf Seiten des Schulzentrums vorhandene Fuß- und Radweg wurde auf drei Meter verbreitert. Dadurch hat sich dieser Abschnitt des Radwegs „Liebliches Taubertal“ deutlich verbessert. Der Radweg ist vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit der Höchstwertung von fünf Sternen zertifiziert.

Aufgrund der bisher schlechten Entwässerungsverhältnisse, bei dem kaum Längsgefälle vorlag, und dem nach heutigen Verkehrsverhältnissen zu schwachen Aufbau der Straße war die Sanierung  dringend notwendig. Im ersten Bauabschnitt wurde bereits der komplette Aufbau erneuert und verstärkt. Zudem wurde die Entwässerung durch den Einbau einer Schlitzrinne erheblich verbessert. Auch wurden Leerrohre für den Breitbandausbau eingelegt. Diese Arbeiten werden auch im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt.

Die Sanierung läuft als Gemeinschaftsmaßnahme von Kreis und Stadt: Der Main-Tauber-Kreis ist als Straßenbaulastträger für die eigentliche Straßenbaumaßnahme verantwortlich, die Stadt Tauberbischofsheim und andere Versorgungsträger tauschen die Kanal-, Wasser-, Gas- und Stromleitungen aus.

Es wird mit Gesamtbaukosten von 3,24 Millionen Euro gerechnet. Der Anteil des Landkreises beträgt 1,96 Millionen Euro, der Anteil der Stadt 1,19 Millionen Euro. Darüber hinaus wenden Kreis und Stadt gemeinsam 90.000 Euro für die Verkehrssicherung auf. Bisher liegen die Kosten im Plan. Die Arbeiten werden von der Firma Boller-Bau aus Distelhausen ausgeführt, mit der Planung und Bauüberwachung wurde das örtliche Ingenieurbüro Walter und Partner beauftragt.

Die Pestalozziallee ist eine wichtige innerörtliche Erschließungsstraße in Tauberbischofsheim und die höchstbelastete Kreisstraße im Main-Tauber-Kreis. Laut der letzten Erhebung vom Oktober 2016 wird sie von mehr als 8000 Kraftfahrzeugen am Tag genutzt.

Ein Flyer zu der Straßenbaumaßnahme im PDF-Format kann unter www.main-tauber-kreis.de/pestalozziallee abgerufen werden.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke