Main-Tauber-Kreis : Fachtag Jugendliche im Spannungsfeld »extrem vs. egal«

clicjeroen / Pixabay

Die Kreisjugendreferate des Hohenlohekreises, des Main-Tauber-Kreises und des Landkreises Schwäbisch Hall veranstalten in Kooperation mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg am Mittwoch, 18. Juli 2018, einen Fachtag mit dem Titel „Jugendliche im Spannungsfeld extrem vs. egal. Rassismus, Radikalisierung, Ratlosigkeit“. Die Veranstaltung findet von 9 bis circa 15.30 Uhr im Schlossgymnasium Künzelsau, Schlossplatz 3, statt.

Nach der Begrüßung durch den Ersten Landesbeamten Gotthard Wirth referiert Jens Ostwald vom Demokratiezentrum Baden-Württemberg über „Radikalität auf dem Prüfstand. Jugend in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung“. Im Anschluss finden sechs Foren zu den Themenschwerpunkten Antisemitismus, Radikalisierungsverläufe, Praxisbeispiel Film Radikal, Antimuslimischer Rassismus, Faszination Waffengewalt und Methoden zur kollegialen Fallberatung statt.

Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte der Jugendarbeit, Schulsozialarbeit sowie an Lehrkräfte und Multiplikatoren im Arbeitsfeld. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis zum 1. Juli 2018 ist erforderlich. Der Flyer mit näheren Informationen zum Programm und zur Anmeldung kann auf der Homepage des Hohenlohekreises unter www.hohenlohekreis.de ->Bürgerservice ->Jugend und Soziales -> Jugendreferat eingesehen werden.

Für weitere Auskünfte und Rückfragen zum Fachtag steht das Jugendreferat des Hohenlohekreises unter jugendreferat@hohenlohekreis.de gerne zur Verfügung.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke